Levinstraße

Beiträge zum Thema Levinstraße

Politik
Keine rechtliche Verpflichtung: Bis die Finanzierungsfrage geklärt ist, will die Verwaltung von der Renaturierung der Flüchtlingsfläche absehen. Archivfoto: SPD Essen

Verwaltung empfiehlt städtebauliche Planung der Levinstraßen-Fläche

"Es gibt klare Beschlüsse, die unterschlagen werden", kommentiert Dr. Thorsten Drewes, Fraktionsvorsitzender B'90/Die Grünen in der Bezirksvertretung IV, die Vorlage zur "Anpassung der Unterbringungskapazitäten für Flüchtlinge", die am Dienstag auf der Tagesordnung des Gremiums stand. Stein des Anstoßes ist ein weiteres Mal die Fläche des ehemaligen Zeltdorfs an der Dellwiger Levinstraße. Die Bezirksvertretung hatte auf einer Renaturierung des Areals bestanden und zugleich eine Aufwertung des...

  • Essen-Borbeck
  • 14.10.17
Politik
Auf die lange Bank geschoben: Eingangs- und Aufenthaltsbereiche sowie Radwege des Bahnhofs Borbeck sollten im Rahmen der Grünen Hauptstadt verbessert werden. Foto: Debus-Gohl

Grüne Hauptstadt schiebt Projekte im Großraum Borbeck auf die lange Bank

Es hat Symbolwert, dass gerade die Grüne-Hauptstadt-Stele in Gerschede kurz vor Eröffnung der „Essener Aussichten“ den Abflug macht. Gleich zwei Projekte der Initiative sollten im Bezirk IV umgesetzt werden, keines hat bisher das Licht der Welt erblickt. Selbst der Trostpreis, eine Aufwertung des Radwegs entlang des Bahnhofs Borbeck, scheint klammheimlich zu den Akten gelegt. „Bei der Grünen Hauptstadt sehe ich nicht mehr grün, sondern ziemlich rot“, hat Ulrich Schulte-Wieschen,...

  • Essen-Borbeck
  • 12.08.17
Politik
Bald wieder hübsch? Die Levinstraße war Thema im Bau- und Verkehrsausschuss. Foto SPD-Dellwig

Levinstraßen-Renaturierung wird doch geprüft

Nachdem die Spitzen verschiedenster Geschäftsbereiche der Verwaltung der Stadt Essen in der vergangenen Woche bekanntgaben, dass eine Renaturierung der Fläche des ehemaligen Zeltdorfes an der Levinstraße wegen möglicher Wohnbebauung zurückgestellt wird - der Borbeck Kurier berichtete -, fordert die große Ratskoalition aus CDU und SPD nun eben diese Instandsetzung. "In Dellwig hatte auch die örtliche Bezirksvertretung auf eine zügige Renaturierung gedrängt und dies sogar zu einem Projekt im...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.17
  •  1
  •  1
Politik
Schandfleck Schotterwüste: Das Zeltdorf ist Geschichte. Doch an den Anblick der Mondlandschaft auf dem Gelände an der Levinstraße müssen sich Anwohner gewöhnen Archivfoto: Müller

Stadt Essen stoppt Zeltdorf-Renaturierung wegen Wohnbebauung

An die Mondlandschaft der Flüchtlingsfläche dürfen sich Anwohner der Levinstraße gewöhnen. Versprochen war eine Aufwertung des Geländes im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017, jetzt gibt‘s nicht einmal die fest zugesagte Renaturierung. Die „2-zu-1“-Lösung für den Scheppmannskamp spielt eine entscheidende Rolle. Im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017 konnte sich jede Bezirksvertretung einen besonderen Ort aussuchen, dessen Aufwertung bei einer Eigenbeteiligung von 25.000 Euro mit der gleichen Summe...

  • Essen-Borbeck
  • 17.06.17
  •  1
  •  1
Politik
Sachstand Sanierungsstau: Vergangene Woche kam in der Turnhalle der Gesamtschule Borbeck der Deckenputz herunter.Archivfoto: Debus-Gohl

Schul-Sanierungsstau: Bezirksvertretung ist kein „Abnickverein“

Am Dienstag, 9. Mai, stieg um 17 Uhr die 22. Sitzung der Bezirksvertretung IV. Ebenfalls am Dienstag, nur zwei Stunden später, hatte die Stadt Essen zum Thema Schulinvestitionen geladen. Den Kürzeren zogen dabei die Bezirksvertretungen IV sowie VII und waren wegen der Terminlegung nicht auf der Gästeliste. Schlechtes Timing, kam doch erst vor dem vergangenen Wochenende die Turnhallendecke der Gesamtschule Borbeck runter. Da war sie wieder: die „Gute Schule 2020“. Schon in der März-Sitzung...

  • Essen-Borbeck
  • 16.05.17
Politik
Neue Perspektive (v.l.n.r.): Klaus Diekmann, Vorsitzender des Ausschusses für Sport- und Bäderbetriebe, Pascal Doll, 1. Vorsitzender RuWa Dellwig, und Lothar Krause, 1. Vorsitzender DJK Dellwig, setzen auf die Aufwertung der Bezirkssportanlage Scheppmannskamp. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

„2-zu-1“-Lösung gibt DJK und RuWa Dellwig neue Perspektive

In Zukunft könnte der Sport an der Grenze von Dellwig nach Bottrop das Umfeld gestalten: Die Vereine DJK und RuWa Dellwig erhalten im Rahmen der „2-zu-1“-Lösung vielleicht noch vor dem Sommer am Scheppmannskamp einen Kunstrasenplatz. Aber schon jetzt denken die Vereinsvertreter weiter! „Ich habe selten so viel Stress gehabt“, vergleicht Klaus Diekmann, Vorsitzender des Ausschusses für Sport- und Bäderbetriebe, die Umsetzung der „2-zu-1“-Lösung für die Sportanlagen Levinstraße und...

  • Essen-Borbeck
  • 25.02.17
Politik
Keine Zustimmung für den Seniorenruhesitz: Die Bezirksvertretung IV würde an der Stelle des Garten-Centers gerne eine Wohnbebauung sehen. Foto: cHER

Aufwertung der Flüchtlingsfläche an der Levinstraße muss warten

Schon lange ging es in der Bezirksvertretung IV nicht mehr so heiß her, wie auf der 20. Sitzung am vergangenen Dienstag. Nachdem der Zeitplan der Grünen Hauptstadt Europas die Aufwertung der Fläche des ehemaligen Zeltdorfs an der Levinstraße torpedierte, bezog das Gremium klar Position zur Umstrukturierung der Essener Bürgerämter. Keine Zustimmung findet der Bau des Seniorenruhesitzes an der Oberhauser Straße. „Simone Raskob hat uns fest zugesagt, dass sie dafür sorgen wird, dass die Fläche...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.17
Politik
Kurzes Vergnügen: Erst im April in Betrieb gegangen, ist das Zeltdorf an der Levinstraße inzwischen wieder leer. Archivfoto: Müller

Zeltdorf ist Geschichte: Bewohner zogen Levinstraße leer

Im Verlauf der letzten Tage wurden vier der noch sieben bestehenden Zeltdörfer in Essen leergezogen. Neben den Unterkünften Am Volkswald, an der Vaestestraße und der Hamburger Straße ist auch die Einrichtung an der Levinstraße damit ab sofort nicht mehr in Betrieb. Insgesamt sind 830 Personen umgezogen. Damit einher ging ein großer logistischer Aufwand für das Amt für Soziales und Wohnen. Vorrangiges Ziel der Verwaltung war es, Kinder und Jugendlichen möglichst keinem Schulwechsel auszusetzen....

  • Essen-Borbeck
  • 11.10.16
  •  1
Überregionales
Auch das großformatige Bild an der Seitenfassade entstand nach einer Vorlage der vor zehn Jahren verstorbenen Künstlerin Moni van Rheinberg. Sohn Florian (Foto) hat es gemeinsam mit seiner Frau ausgesucht.
3 Bilder

Haus an der Levinstraße ist farbenfrohe Hommage an die Künstlerin Moni van Rheinberg

Mit der Farbdose sprüht er schwungvoll die letzten Verbindungen. Nach zwei Tagen Arbeit steht das großformatige Werk auf der ochsenblutroten Fassade vor der Vollendung. Gabor Doleviczenyi arbeitet konzentriert. In luftiger Höhe. Geschickt rangiert er den Hubwagen, um die richtige Position für die wenigen, jetzt noch notwendigen künstlerischen Handgriffe zu finden. Von unten schaut Hausherr Florian van Rheinberg begeistert zu. Vor drei Jahren hat er das Haus an der Levinstraße 66 gekauft....

  • Essen-Borbeck
  • 19.08.16
  •  1
Ratgeber

Levinstraße weiter dicht

Noch bis kommenden Samstag, 30. Juli, kommt es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen im Kreuzungsbereich Haus-Horl- und Levinstraße. Hier werden derzeit defekte Wasserleitungen erneuert. Zusätzlich ist die Ein- und Ausfahrt Levinstraße gesperrt. Foto: Debus-Gohl

  • Essen-Borbeck
  • 27.07.16
Politik
Die CDU Dellwig traf sich zu ihrer Mitgliederversammlung in den Räumen der Gastätte "Zur Krone".

CDU Dellwig legt Themen fest: Flüchtlinge und Landtagswahl 2017

Ein breiter Themenkatalog wurde durch die Tagesordnung der Mitgliederversammlung der CDU Essen-Dellwig abgedeckt. Johannes Bombeck vom Amt für Soziales und Wohnen, Koordinierungsstelle Flüchtlingsunterbringung, informierte über die aktuelle Situation im Zeltdorf und in Essen. Zudem stellte sich Christiane Moos als Landtagskandidatin vor. Aktuell leben rund 300 Personen in der Notunterkunft an der Levinstraße. Darunter sind 105 Kinder, 37 von ihnen im Grundschulalter. Achtzig Prozent der...

  • Essen-Borbeck
  • 09.06.16
Politik
Willkommen in Dellwig (v.l.): Michael Tamm, Gruppenlotse „Männer“, Margarete Tamm, Gruppenlotsin „Sprachkurse“, Hendrik Löcken, Gruppenlotse „Jugendliche“, Catrin Fiswick, Gruppenlotsin „Frauenbegegnung“, Mark Krüger, Schulleiter Kraienbruchschule, Moderatorin Anna Bartmann-Hill, Medina Mesenovic, Leitung Zeltdorf Levinstraße, sowie Karl-Heinz Krieger, evangelische Kirche Samoastraße, planen zahlreiche Angebote für die Neuankömmlinge. Foto: AMü

Runder Tisch, runde Sache! Dellwiger Kümmerer pflegen Willkommenskultur

Willkommenskultur pflegen und Anker für die Flüchtlinge des Zeltdorfs an der Levinstraße sein will der Runde Tisch Dellwig. Jede Menge Ideen zur Integration der Neuankömmlinge sammelte die Runde auf ihrer dritten Sitzung am Dienstag, erst vergangene Woche luden die Mitglieder Frauen und Kinder aus dem Zeltdorf zu einem Willkommensfest in die Gemeinde St. Michael ein. „Ich kann bis heute nicht fassen, wie schön das war“, schildert Catrin Fiswick, Lotsin der Gruppe „Frauenbegegnung“, ihre...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.16
Politik
Vor der Fertigstellung: das Zeltdorf an der Levinstraße. Foto: Müller
2 Bilder

Rechte Hetze in Dellwig: Braune Wölfe verteilen Handzettel

Ein Schock für Dellwiger war schon der plötzliche Beginn der Rodungsarbeiten an der Prosperstraße, erschreckender noch sind die neuesten Entwicklungen: Vergangene Woche flatterten Anwohnern beider Flüchtlingsstandorte Handzettel der polizeibekannten rechtsradikalen Gruppierung „Division Braune Wölfe“ in die Briefkästen. Klar von den Extremisten distanziert hat sich die Bürgerinitiative Dellwiger Frieden, auf einer Demo mit anschließender Kundgebung informierten Initiativen-Sprecher und...

  • Essen-Borbeck
  • 13.04.16
Politik
Kahlschlag an der Prosperstraße: Sorgfältig aufgereiht liegen die noch Tage zuvor majestätischen Platanen auf dem Gelände. Foto: Debus-Gohl

Prosperstraße: Plötzlicher Baubeginn schockiert Anwohner

Hexbachtal, Levin- und Heißener Straße – war da nicht noch was? Ach, richtig! Anfang der Woche hat die Stadt Essen mit den Rodungen an der Prosper-/Ecke Rauchstraße begonnen. Bis Herbst 2016 soll hier eine Containersiedlung für bis zu 150 Flüchtlinge entstehen, der Beschluss zum Bau stammt bereits aus dem Mai 2015. Anwohner überrascht nicht nur der plötzliche Start der Arbeiten, einige sind geschockt über das rücksichtslose Vorgehen der Stadt. „Wenn die roden, ist klar: Die werden da...

  • Essen-Borbeck
  • 26.03.16
  •  1
Politik
Kahlschlag an der Levinstraße: Bäume wurden gerodet, Protestplakate konsequent entfernt. Fotos: Debus-Gohl
2 Bilder

Fragen zu Füchtlingsflächen stellte die Bezirksvertretung IV

Kommen ein Hund, vier Polizisten und Ordnungsdezernent Christian Kromberg ins Schloss Borbeck: Dann folgt keine Pointe, sondern eine rund dreistündige Sitzung der Bezirksvertretung IV, auf der Bürger, Initiativen und Lokalpolitiker Ängste, Sorgen und Hoffnung zu den Flüchtlingsstandorten Hexbachtal, Levin- sowie Neustraße loswerden. Laut wird besonders die Kritik an der Informationspolitik der Stadt Essen. „Die Plakate müssen runtergenommen werden!“, poltert Hemut Kehlbreier,...

  • Essen-Borbeck
  • 12.02.16
  •  4
Überregionales
Rund 500 Menschen kamen in der St. Michael Kirche in Dellwig zusammen, um sich über das geplante Flüchtlingsdorf informieren zu lassen. Über die Informationspolitik, die zuerst über die Presse läuft, war mancher Anwohner sauer. Fotos: Markus Decker
13 Bilder

Flüchtlingsdorf kommt an die Levinstraße in Essen-Dellwig

„Die Flüchtlingsunterkunft an der Levinstraße wird hoffentlich die letzte sein, die in dieser Form eingerichtet wird“, wagt Ordnungsdezernent Christian Kromberg eine Prognose. Dass sie errichtet wird, daran ließen er und Sozialdezernent Peter Renzel vor versammelter St. Michael Kirche jedoch keinen Zweifel. Ende März 2016 soll das zehnte Essener Zeltdorf in Betrieb gehen. Maximal 400 Menschen sollen in Essen-Dellwig auf rund 6.500 Quadratmetern Fläche unterkommen. Und das für sechs bis...

  • Essen-Borbeck
  • 16.12.15
  •  1
Politik
Ein Zeltdorf wie am Altenbergshof soll nun auch an der Levinstraße entstehen. Bis zu 400 Menschen finden in der temporären Einrichtung Platz.

An der Levinstraße entsteht ein neues Flüchtlingsdorf

Aufgrund der weiterhin hohen Flüchtlingszahlen, die der Stadt Essen vom Land NRW zugewiesen werden, muss die Stadt wie angekündigt weitere Unterkunftsmöglichkeiten schaffen. Der Krisenstab um Ordnungsdezernent Christian Kromberg hat beschlossen, an der Levinstraße im Bezirk Borbeck ein weiteres neues Flüchtlingsdorf für bis zu 400 Personen zu errichten. Die mobilen Bauten der temporären Einrichtung werden auf der brachliegenden Grünfläche errichtet, die an die Bezirkssportanlage Levinstraße...

  • Essen-Borbeck
  • 20.11.15
  •  1
Überregionales
Die Streifenwagenbesatzung wollte den 31-Jährigen kontrollieren. Doch der Mann ignorierte mehrfach die Anhaltezeichen. auf dem Hinterhof einer Gaststätte an der Levinstraße konnte er schließlich gestellt werden.

Polizei stellt flüchtigen Autofahrer auf dem Hinterhof einer Borbecker Gaststätte

Mit seiner Festnahme endetet für einen 31-Jährigen in der letzten Woche eine kurze Verfolgungsfahrt in Borbeck. Gegen 9:30 Uhr entschloss sich am Donnerstag, 5. Februar, eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nord zu der Kontrolle eines grauen Opel Corsa, der auf der Theodor-Harz-Straße unterwegs war. Die Beamten folgten dem Wagen bis zum Leimgardtsfeld. Hier missachtete er mehrfach die Anhaltezeichen und blieb letztendlich an einer Rotlicht zeigenden Ampel stehen. Fahrzeuge auf...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.15
  •  1
Überregionales

Versuchter Raubüberfall auf Kiosk in Gerschede

Am Dienstagabend scheiterte ein Kiosküberfall auf der Levinstraße, Ecke Gerscheder Weiden. Der Täter und sein Kumpane flüchteten ohne Beute. Der Überfall ereignete sich gegen 20.15 Uhr, als der Kioskbesitzer (56) im hinteren Teil des Gebäudes telefonierte. Von hier aus bemerkte er einen "Kunden" und ging zum Tresen. Plötzlich zog der etwa 1,80 Meter große südländisch aussehende Mann eine Pistole und bedrohte den Besitzer. Er forderte lautstark: "Geld, Geld aus der Kasse". Ein Komplize...

  • Essen-Borbeck
  • 21.11.12
Überregionales

Nach Unfall in Dellwig wird Fahrerin gesucht

Angefahren und dabei verletzt wurde ein 57-jähriger Essener am frühen Montagmorgen, 8. Oktober, kurz nach 6 Uhr auf der Kreuzung Haus- Horl- Straße/ Levinstraße. Eine etwa 40- jährige Fahrerin bog mit ihrem kleinen schwarzen Fahrzeug von der Levinstraße nach links ab. Offenbar übersah sie den Mann und erfasste ihn frontal. Nach dem Unfall fuhr die Frau davon, ein hinzukommender Arbeitskollege half dem Angefahrenen und brachte ihn zum Arzt. Das Verkehrskommissariat prüft zur Zeit, ob sich der...

  • Essen-Borbeck
  • 09.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.