Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach begrüßt Essener Gruppe in Berlin

Anzeige
Essener Besuch in Berlin I: im Reichstag
Vom 21.2.2016 bis zum 24.02.2016 besuchten 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Essen die Bundeshauptstadt. Ihre Berlinreise in Kooperation mit Lucky Luke Tours orientierte sich an politischen Highlights: Die Besuche im Bundeskanzleramt sowie im Reichstag und im Verteidigungsministerium ragten da sicherlich ebenso heraus wie der Abend im politischen Kabarett Distel.

Im Rahmen dieser politischen Berlinreise hatten die Essener und Essenerinnen auch die Gelegenheit zum Gespräch mit Jutta Eckenbach. Diese erklärte dabei ihre Arbeit als Abgeordnete, die generellen Abläufe im Deutschen Bundestag und die Funktionsweise des Parlamentes. Bei den anschließenden Fragen aus der Gruppe ging es, neben ganz persönlichen Fragen auch um aktuelle Themenschwerpunkte, so wurde zum Beispiel über die Asyl- und Flüchtlingspolitik diskutiert.

„Die Besuche und Vorträge im Bundestag, im Innen- und Verteidigungsministerium und zum krönenden Abschluss gestern noch im Bundeskanzleramt waren höchst informativ, inspirierend und spannend“, urteilt Reiseteilnehmer Ulrich Würdig. „Auf diesem Wege nochmals ganz herzlichen Dank an Frau Eckenbach und Ihr engagiertes Team, (…), für Ihre exzellente Organisation und Betreuung während der gesamten politischen Berlinreise…“, so Würdig weiter. Jutta Eckenbach dazu: „Ich freue mich immer ganz besonders, meine Besucher aus der Heimat im persönlichen Gespräch kennenzulernen. Ich bin gespannt auf Ihre Fragen, Anmerkungen und Ideen, aber auch für Ihre Kritik und Nöte habe ich jederzeit ein `offenes Ohr´. Aus dem gemeinsamen Gespräch mit den Reiseteilnehmern erfahre ich wichtige Informationen, was von Berlin aus noch für unsere Stadt Essen getan werden kann.“

Aufgrund der großen Nachfrage wird Lucky Luke Tours für den Herbst weitere dieser politischen Berlinreisen anbieten.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.