Reiterstellwerk wird abgerissen: Bahn antwortet der Kommunalpolitik

Anzeige
Vor allem wegen Brandschäden ist der Abriss des Stellwerks beschlossen. Archivfoto: Gohl

Trotz der Schäden, die ein Brand im April hinterlassen hat, hofften Kommunalpolitiker der Grünen, das Gebäude, das über dem Viehofer Platz thront, unter Denkmalschutz stellen zu können.

Die CDU-Fraktion wollte dazu jedoch die Antwort der Deutschen Bahn abwarten. Aus deren kürzlich eingegangener Stellungnahme zitiert jetzt der Altenessener CDU-Ratsherr Uwe Kutzner als Mitglied des Bauausschusses: „Das Reiterstellwerk wurde durch den Brand so schwer beschädigt, dass es abgerissen werden muss.“
Der Abriss sei von der DB Netz AG bereits beauftragt und soll noch in diesem Sommer abgeschlossen werden. Keine Zukunft also für das Stellwerk. Uwe Kutzner: „Diese Faktenlage müssen wir zur Kenntnis nehmen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.