Hibiscus schizopetalus - Koralleneibisch

Anzeige
Die Blüten dieser Hibiskus-Art wirken auf den ersten Blick wie kleine japanische Lampions. Die rosaroten Blütenblätter wirken durch ihren gebuchteten Rand wie gefranst und sind bis zum Blütenstiel zurück- bzw. nach oben geklappt. Dadurch geben Sie zur Gänze ihre Stempel und Staubgefäße frei, die gerne von Schmetterlingen als exponierte Landestation genutzt werden. In unseren Breitengraden gehört der Koralleneibisch nicht zum Stammgewächs in unseren Gärten. Auf Teneriffa sieht man diese bizarren Blüten schon häufiger.
1
1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
59.306
Hanni Borzel aus Arnsberg | 27.08.2016 | 00:11  
28.252
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 27.08.2016 | 00:12  
24.372
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 27.08.2016 | 13:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.