Brügge sehen und sterben.....

Anzeige
Der Film " Brügge sehen und sterben" ( 2008 ) machte die belgische Stadt zur Filmdiva. Zwei Monate lang unterstützte das City Film Office Brügge die Produktion mit Hunderten einheimischer Statisten, so auch Bürgermeister Patrick Moenaert. Die Produzenten mussten Versicherungspolicen in schwindeleregenden Höhen abschließen, da Teile des Films, etwa das Gespräch von Ray und Ken über das Fegefeuer, im Groeninge Museum neben wertvollen Gemälden von Hieronymus Bosch und Jan van Eyck gedreht wurden. Meine Dreharbeiten beschränkten sich ausschließlich auf Außenaufnahmen und einigen Innenaufnahmen in einigen Kirchen, bei denen die Sicherheit der Besucher in keinster Weise gewährleistet wurde.
Der Glanz der Stadt liegt schon einige Zeit zurück!
1 1
1 1
2 1
1
1
1 1
1 1
1
1
1
1
1 2
3
1
1
1
1
1
1
1
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
31.614
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.04.2015 | 21:01  
8.828
Jochen Menk aus Oberhausen | 09.04.2015 | 21:06  
14.517
Franz Burger aus Bottrop | 09.04.2015 | 21:12  
11.046
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 09.04.2015 | 21:40  
4.702
Gerti Dörfling aus Essen-Süd | 09.04.2015 | 21:48  
51.142
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.04.2015 | 22:02  
25.637
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 09.04.2015 | 22:47  
19.326
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 10.04.2015 | 13:45  
4.330
Michael Kunstein aus Herne | 10.04.2015 | 15:11  
14.249
Christoph Niersmann aus Hilden | 10.04.2015 | 15:19  
12.880
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 10.04.2015 | 16:42  
36.733
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 10.04.2015 | 17:22  
54.694
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 14.04.2015 | 09:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.