Wer hat euch beiden denn diese Hörner aufgesetzt?

Anzeige
Um die Herkunft dieser Redewendung ranken sich viele Geschichten, die sich rund um unseren Globus spannen und verstreut über die ganze Welt finden lassen. Eine beliebte ist, dass sie mit dem Hahnrei (betrogener Ehemann) oder Kapaun (kastrierter Hahn) zu tun habe. Denn früher wurden dem Kapaun die abgeschnittenen Sporen in den Kamm gepflanzt, wo sie weiterwachsen sollten. So erkannte man ihn bereits an seinen Hörnern. Und nicht wenige böse Zungen behaupten, wenn die sogenannte Manneskraft nachlasse, sei es verständlich, dass sich die Frau von einem anderen Bock besorgen lasse, was ihr im eigenen Stall fehle.
0
5 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 18.08.2013 | 21:25  
51.280
Renate Schuparra aus Duisburg | 19.08.2013 | 00:27  
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 19.08.2013 | 05:34  
7.827
Wilma Porsche aus Unna | 19.08.2013 | 17:50  
43.256
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 19.08.2013 | 18:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.