Essen-Werden: Heidhausen

2 Bilder

Rewe Kiral schließt Samstag um 16 Uhr, große Wiedereröffnung am 26.4. mit Grillevent

Nina van Bevern
Nina van Bevern | Essen-Werden | vor 3 Tagen

Alles Neu macht in diesem Fall der April, denn in einer halben Woche können sich alle Kunden auf ein ganz neues Einkaufserlebnis im Heidhauser Rewe-Markt von Murat Kiral freuen. Für die finalen Umbauarbeiten wird der Markt vom heutigen Samstag, 21. April, ab 16 Uhr, bis einschließlich Mittwoch, 25. April, geschlossen. Die große Wiedereröffnung steht am Donnerstag, 26. April, auf dem Programm. Dann erstrahlt der Rewe-Markt...

1 Bild

Oberbürgermeister Kufen kommt zum Diskussionsabend „Essens Zukünfte, Heidhausens Zukünfte“

Nina van Bevern
Nina van Bevern | Essen-Werden | am 13.04.2018

„Heidhausen nimmt seine Zukunft in die Hand“ - das war die Botschaft der Berichterstattung über das Engagement der CDU Heidhausen-Fischlaken in den letzten Wochen. "Die positive Resonanz der Bürger, die das offene Gespräch mit uns gesucht haben, war überwältigend. Ganz offensichtlich haben wir mit unserem Anliegen, eine Begegnungsstätte für Jung und Alt am Heidhauser Platz einzurichten, ein Thema angesprochen, dass den...

2 Bilder

„Heidhausen liegt uns am Herzen“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 24.03.2018

Ortsverband der CDU sammelte Bürgerstimmen zur Verbesserung der Infrastruktur Heidhausen ist besonders bei jungen Familien beliebt. Der südliche Rand der Großstadt Essen boomt, viele Grundstücke werden bebaut. Dietmar Weber lebt seit 1974 im beschaulichen Heidhausen und hat wirklich sehr viel von der Welt gesehen: „Aber der schönste Ort ist eben hier. Rund herum in der Natur, im Garten des Kamillushauses. Wenn im...

1 Bild

Kinderbibeltage in der Jonakirche

Lokalkompass Essen-Werden
Lokalkompass Essen-Werden | Essen-Werden | am 13.03.2018

Fast 70 Kinder zwischen fünf und zehn Jahren waren mit Noah in der Arche: "Leben unterm Regenbogen" hieß es diesmal bei den Jona-Kinderbibeltagen. Die selbstgebaute Arche, groß wie der Altarraum, bot auch den Lieblingskuscheltieren der Kinder ein Zuhause. Diskutiert, gemalt, gesungen, dargestellt und auf diese Weise mit allen Sinnen verstanden haben die Kinder: Gott behütet Menschen manchmal, indem er sie vor etwas bewahrt...

1 Bild

Erneuter Wasserrohrbruch in Heidhausen

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 08.03.2018

Wasserrohrbruch! Nun hat es wieder Heidhausen erwischt: am Bellenbergsteig sprudelte plötzlich Wasser aus dem Bürgersteig. Die Stadtwerke machten sich unverzüglich daran, das Leck aufzuspüren und sperrten schnell die Wasserzufuhr.

12 Bilder

Das hat sich gelohnt

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 08.03.2018

Die Aufräumaktion SauberZauber beim VKJ-Kinderhaus LaLeLu sammelte jede Menge Müll ein Das hat sich doch gelohnt. Die Kleinen vom VKJ-Kinderhaus LaLeLu am Brosweg machten sich auf den Weg in die benachbarte Grünanlage. Bewaffnet mit Greifzange, Müllbeutel und Handschuhen. Die stadtweite Aufräumaktion SauberZauber auch in Heidhausen: Tolle Initiative, findet auch Erzieherin Christiane Schmitz: „Allerdings sollte die EBE...

1 Bild

Klassisches Geburtstagskonzert

Lokalkompass Essen-Werden
Lokalkompass Essen-Werden | Essen-Werden | am 01.03.2018

Essen: Jonakirche | Am Sonntag, 11. März, findet in der Jonakirche um 17  Uhr ein Geburtstagskonzert statt. Das Geburtstagskind ist kein geringerer als der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach.  Am 21. März vor 333 Jahren ist er geboren. Das junge  Barockensemble  "Les Essences" wird zu diesem Anlass drei Solo-Konzerte spielen. Die drei ausgezeichneten Geiger Önder Baloglu, Bianca Adamek und Yusuf Yalcin werden die Konzerte für eine...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

"Markt der schönen Dinge" wieder in Heidhausen

Lokalkompass Essen-Werden
Lokalkompass Essen-Werden | Essen-Werden | am 20.02.2018

Essen: Jona Gemeindesaal | „Frühlingserwachen“ lautet das Motto für einen Markt der schönen Dinge, den die Evangelische Kirchengemeinde Heidhausen am Sonntag, 25. Februar, von 11 bis 16 Uhr im Gemeindehaus an der Heidhauser Straße 64 veranstaltet. Angelika Kolle hat ihre Kontakte zu Künstlern und Handwerkern aus dem Werdener Raum genutzt, um ein vielfältiges Angebot an Kunstwerken, handgesiedeten Seifen, Schmuck, Osterdekorationen und anderen...

2 Bilder

Pünktlich zum Berufsverkehr

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 08.02.2018

Wasserrohrbruch am Schwarzen sorgt für Verkehrschaos in den Nebenstraßen Erst schimpfen alle, dass es keine richtigen Winter mehr gibt. Dann sinken die Temperaturen erheblich und es ist auch wieder nicht recht: die knackige Kälte ließ am Donnerstag fast pünktlich zum einsetzenden Berufsverkehr ausgerechnet Am Schwarzen ein Wasserrohr platzen. Das Wasser spülte die Gehwegplatten hoch und lief in Richtung Hammer Straße....

3 Bilder

„Komm mach doch mit, dann bleibst du fit“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 06.02.2018

Der Seniorenkreis Heidhausen-Fischlaken feiert närrischen Nachmittag in der Begegnung Camillo An langen Tischen sitzt man gemütlich beisammen und schunkelt zu launigen Liedern. Die Stimmung steigt minütlich, der Musikus am Keyboard weckt mit immergrünen Karnevalsklassikern die Lebensgeister der älteren Herrschaften. Nun entert Heinz Brümmer die Bütt: er habe seine Steuererklärung zurück bekommen wegen falscher...

1 Bild

Leichtsinnig und gefährlich 1

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 15.01.2018

Eine Heidhauser Baustelle führt zu Kopfschütteln der Anwohner „Da kann man nur mit dem Kopf schütteln“, findet Anwohner Manfred Trometer. Direkt an der Einmündung des Brosweges in die Heidhauser Straße musste ein Wasserrohrbruch repariert werden, was auch zügig erfolgte. Doch die Baugrube wurde zunächst nur provisorisch verschlossen, rund zwei Quadratmeter Fahrbahndecke fehlen noch. Weiträumig wurde abgesperrt, eine...

2 Bilder

Ein Idyll mit bewegter Geschichte

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 15.01.2018

Die Suchtfachklinik stellt zum 31. März den Betrieb auf Heidhausens Höhen ein Ein Idyll. Die Herren lassen den Blick über das malerisch in die Natur eingebettete Gelände schweifen, neben ihnen liegt Patientenhund „Balou“. Und interessiert sich herzlich wenig für den Ausblick. Hier ganz oben in Heidhausen können Suchtkranke während ihres therapeutischen Aufenthaltes sogar ihren besten Kumpel mitnehmen. Direkt an der...

2 Bilder

Auf der Suche nach Fischlaker Gold

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 09.01.2018

Die Nordic Walker des Tennisclubs Am Volkswald waren wieder unterwegs Nordic Walking ist gesund, macht Spaß, man kommt „an die Luft“. Seit 2005 wird auch in Heidhausen gewalkt. Diesmal begaben sich die Volkswälder „Stockenten“ auf die Suche nach dem Fischlaker Gold. Schon seit über zwölf Jahren gibt es beim Tennisclub Am Volkswald die Möglichkeit, einmal wöchentlich in der herrlichen Landschaft des Essener Südens zu...

3 Bilder

Delfter Blau kam aus dem Hespertal

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 08.11.2017

Der zweite Abschnitt des Historischen Pfades Werden-Land bietet überraschende Ein- und Ausblicke Einige Mitwanderer kommen sogar aus Borbeck und Steele. Die 30-köpfige Wanderschar wird in knapp zwei Stunden viel erfahren über Heidhausen und herrliche Ausblicke genießen dürfen. Eine erste Wanderung führte bereits vom Treidelplatz am Ruhrufer in die Höhe, immer den Klemensborn hinauf, über die Barkhovenallee ging es mit...

6 Bilder

Ein ungewöhnlicher Schulausflug

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 25.10.2017

„Wandern im Herbst“ des Tennisclubs Am Volkswald führte zu den alten Schulen Seit 2003 legen Mitglieder des TC Am Volkswald für einen Tag Ball und Schläger aus der Hand und schnüren stattdessen die Wanderschuhe. In drei herbstlichen Stunden die Heimat näher kennenlernen und Interessantes aus der Vergangenheit erfahren. Diese Idee setzte Meinhard Brummack damals in Abstimmung mit den Clubverantwortlichen und der...

7 Bilder

Ein Selfie mit dem Ferkel

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 21.10.2017

Offizielle Eröffnung der Honnschaften-Tierfiguren und des Historischen Pfades Werden-Land Roger Löcherbach lässt am liebsten seine Werke für sich „sprechen“. Diesmal machte der Fischlaker Künstler eine Ausnahme: Er verwende Bäume aus der Region. Drei der Tierfiguren seien aus einer Fischlaker Eiche herausgearbeitet, die 2014 dem Sturm Ela zum Opfer fiel. Die Idee zum Historischen Pfad Werden-Land kam bei der Einweihung...

2 Bilder

Vorschläge sind gefragt

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 18.10.2017

Yannick Lubisch und Stephan Sülzer sammeln zukunftsweisende Impulse für Heidhausen und Fischlaken Heidhausen und Fischlaken werden immer beliebter, diverse Baumaßnahmen und Zuzüge gerade junger Familien verändern das Ortsbild zurzeit erheblich. Frisches Blut ist sicherlich willkommen. Doch das Bebauen noch jeden freien Winkels freut nicht Jeden, vielen Menschen wird die Heimat immer fremder. Stephan Sülzer setzt sich...

3 Bilder

St. Ludgerus muss sich neu erfinden

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 30.09.2017

Der Entwicklungsprozess wird für die Pfarrgemeinde bittere Einschnitte bringen Was wissen, was halten die Fischlaker, Heidhauser und Werdener Katholiken vom Pfarreientwicklungsprozess? Propst Jürgen Schmidt und Christian Kromberg vom Koordinierungsausschuss wollten es wissen. An zwei Abenden wurden die Gemeindemitglieder von St. Ludgerus und St. Kamillus informiert. Zusammengefasst ist schnell: Die Zahl der Priester...

2 Bilder

„Was wird aus dem Volkswald?“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 29.09.2017

Die BV beklagt den Zustand am Volkswald in Heidhausen und sammelt Ideen In der BV wurde über den unbefriedigenden Stand der Dinge am Volkswald diskutiert. Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann fasste zusammen: „Es ist eine Schande! Aber wir sind dran…“ Vieles wurde bereits seit der Aufgabe des Platzes durch den SC Werden-Heidhausen andiskutiert: Am Volkswald sollten unter anderem die Dirtbiker, die Bogenschützen, eine...

4 Bilder

Heidhausen boomt

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 28.09.2017

Lange umstrittene Baumaßnahme wurde in der Bezirksvertretung vorgestellt Zwei Flächen an der Barkhoven- und Jacobsallee sollen nun endgültig bebaut werden. Im erneuten Anlauf möchte die Stadt die begehrten Areale vermarkten, dabei aber auch Schutz der Umwelt und Einhaltung der Sozialquote achten. Es boomt in Heidhausen. Überall werden händeringend Flächen gesucht, um den Zuzugswillen gerade junger Familien zu...

1 Bild

BAL: Nein zur Bebauung von Landschaftsschutzgebieten 1

Marco Trauten
Marco Trauten | Essen-Werden | am 26.09.2017

Kein Vorhalten von Vorratsflächen für weitere Asylstandorte. Mit Ablehnung reagiert die BAL Bürgerliche Alternative im Rat der Stadt Essen auf den für die September-Ratssitzung anstehenden Beschlussvorschlag der Verwaltung zum Vorhalten von Vorratsflächen für die Unterbringung weiterer Asylantragstellenden. Insbesondere die erneute Benennung des Landschaftsschutzgebietes an der Wallneyer Straße in Schuir sehen die...

1 Bild

Auf sportlich hohem Niveau

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 03.09.2017

Der „Ruhrcup 2017“ beim Tennisclub Am Volkswald konnte die Einzel-Sieger küren Was für ein Start! Das Wetter spielte mit, die Begegnungen verliefen auf sportlich hohem Niveau. Oft genug wurde es richtig spannend: Der erste Teil des Ruhrcups 2017 ist geschafft. Bis zum 8. September noch tragen Kettwiger Tennisgesellschaft, Werdener TB, TC Grün-Weiß Stadtwald, TC Bredeney und TC Am Volkswald ihre Stadtteilmeisterschaften...

2 Bilder

Immer eine Entdeckungsreise

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 03.09.2017

Bereits zum 16. Mal Straßenfest am Schiefenberg - es gab wieder so einiges zu entdecken Der Blick ist ein wenig fragend: „Und wer seid ihr jetzt genau?“ Der Schiefenberg lädt ein zum alljährlichen Straßenfest. Man könnte es auch Sommerfest nennen, was sich bei dem durchwachsenen Mistwetter aber irgendwie verbietet. Zeitweise schüttet es wie aus Eimern, aber das improvisierte Zeltlager im „Blinddarm“ der Heidhauser...

1 Bild

Kein Durchkommen mehr?

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 14.08.2017

Die CDU Heidhausen-Fischlaken engagiert sich für die Erhaltung des Baldeneysees als Naherholungsgebiet Das Motto wies bereits den Weg: „Auf zu neuen Ufern - wenn man denn dort ankommt“. Die CDU in Heidhausen und Fischlaken widmete sich der Elodea auf dem Baldeneysee. Für Ruderer, Kanuten und Segler gab es kein Durchkommen mehr. Die Elodea stellt auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko für die Wassersportler selbst dar....

7 Bilder

Besuch am „guten Ort“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 06.08.2017

Die Exkursion der CDU Werden führte über den Jüdischen Friedhof auf dem Pastoratsberg In Deutschland gibt es an die 2.000 Jüdische Friedhöfe, die auch „Haus des ewigen Lebens“ und mit Bezug zum lebensbejahenden Charakter oft „guter Ort“ genannt werden. Der Jüdische Friedhof auf dem Heidhauser Pastoratsberg ist nun Ziel einer Exkursion der CDU Werden. Vorsitzender Hanslothar Kranz begrüßt mit einem kräftigen „Shalom“ eine...