Passantin bemerkte wie Flammen aus einem 3 ½ geschossigen Wohn- und Geschäftshaus schlugen.

Anzeige
Gelsenkirchen: Wohnungsbrand |

Ückendorf. Gegen 00:40 Uhr am Sonntagmorgen 15. Februar 2015 bemerkte eine Passantin wie Flammen aus dem Fenster eines Wohn- und Geschäftshauses an der Ückendorfer Straße 41 im Gelsenkirchener Ortsteil Ückendorf schlugen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr mussten diese um Löschmaßnahmen vor nehmen zu können die Haustür- als auch sämtliche Wohnungstüren gewaltsam öffnen.

Das angrenzende Haus Nr. 43 wurde vorsorglich geräumt.


Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Nach den Löschmaßnahmen konnten die Hausbewohner zurück in ihre Wohnungen.
Bei dem eigentlichen Brandherd dürfte es sich um die Küche gehandelt haben. Die Mieter der Brandwohnung waren nicht anwesend.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei bzgl. der Brandursache dauern an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.881
Jochen Czekalla aus Duisburg | 15.02.2015 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.