Elefanten in Kenia

Anzeige
Elefanten Kenia
Wer schon in den Genuss einer Begegnung mit afrikanischen Elefanten kam, wird sich an das imposante Erscheinungsbild dieser Tiere erinnern. Elefanten in Kenia unterscheiden sich von den indischen Elefanten. So haben beide Geschlechter der afrikanischen Elefanten Stoßzähne, die bei dem Männchen bis zu drei Meter lang werden können. Solche großen Stoßzähne haben ein Gewicht von rund einhundert Kilogramm. Bei der Elefantenkuh wachsen die Stoßzähne bis zum fünfzehnten Lebensjahr in der Breite und in der Länge. Die gewaltigen Tiere nutzen ihre Stoßzähne zur Verteidigung, zum Stochern und zum Graben.
Die Bullen der afrikanischen Elefanten werden rund 3,20 Meter groß und wiegen circa fünf Tonnen. Einige Ausnahmen werden sogar vier Meter groß und über sieben Tonnen schwer. Die Kühe afrikanischer Elefanten messen eine Körpergröße von durchschnittlich 2,50 Meter und wiegen ungefähr 2,8 Tonnen.
Solange afrikanische Elefanten nicht bedroht werden, sind sie äußerst friedliebend. Kommt man allerdings den Kühen mit ihren Kälbern zu nahe, reagieren die Weibchen aggressiv. Sie drohen mit einem erhobenen Rüssel, schwenkenden Ohren und schütteln ihren Kopf hin und her. Kurz bevor sie angreifen, warnen sie ihren Gegner mit lauten Trompetentönen.
Die Führungsposition afrikanischer Elefanten wird von einer dominanten und alten Kuh übernommen. Die Leitkuh sorgt dafür, dass die Herde zusammenbleibt und diese Aufgabe führt sie bis zu ihrem Tod aus. (Quelle siehe Link)
http://www.safari-kenia.org/elefanten/
4
4
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
30.756
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 12.02.2018 | 18:45  
12.919
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 12.02.2018 | 18:57  
26.647
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 12.02.2018 | 19:07  
13.436
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 12.02.2018 | 19:41  
23.671
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 13.02.2018 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.