Jeden Tag 'ne gute Tat

Anzeige
Gelsenkirchen: Gelsenwasser | Als ich heute Abend von der Kurt-Schumacher-Straße in die Willy-Brand-Allee einbog, sah ich auf der Fahrbahn diese Gänsefamilie. Im Rückspiegel konnte ich sehen, wie sie immer wieder versuchten, über die Straße zu kommen. Natürlich hält der gemeine Autofahrer nur ungerne an. Also hielt ich in der Zufahrt zu Gelsen-Wasser und lief zurück, um den beiden Alt -und Jungtieren den Übergang zu ermöglichen. Eine Autofahrerin machte natürlich ein Handyfoto, bedankte sich aber immerhin, dass ich den Wildtieren half.
Nachdem ich die Tiere wohlbehalten von der Straße runter hatte, informierte ich die Tierrettung der Feuerwehr. Diese schickte einen Wagen, um mir zu helfen. Nun wollte ich auch ein Foto. Nur meine Models wollten sich nicht recht in Pose bringen. Zu nah ran wollte ich auch nicht, um die Gänse nicht mehr Stress als nötig auszusetzen.
Am Ende konnten wir Sie in die Richtung des Rückhaltebeckens der Veltins-Arena bewegen. Auftrag erledigt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.