Großbrand in Aldi-Markt in Bergkamen

Anzeige
Feuerwehrleute verhinderten von der Drehleiter ein Übergreifen der Flammen. (Foto: Magalski)
Zeugen alarmierten am Morgen Polizei und Feuerwehr - in Bergkamen stand ein Aldi-Markt in Flammen. Die Rauchsäule war weit über die Stadtgrenzen hinaus zu sehen und wies den Einsatzkräften den Weg.

Die Feuerwehrleute erreichten nur Minuten später mit den ersten Fahrzeugen den Discounter am Roggenkamp, da schlugen die Flammen schon aus dem Dach der Warenlieferung. Im Bereich der Laderampe brannten laut ersten Informationen der Feuerwehr offenbar zunächst Holzkisten, die Flammen griffen dann über auf das Dach. "Die Drehleiter verhinderte das Übergreifen auf den gesamten Markt und auch ein Innenangriff war möglich, da das Gebäude nicht mit Nagelplattenbindern gebaut ist", berichtet Einsatzleiter Ralf Klute. Discounter werden häufig mit sogenannten Nagelplattenbindern im Dach gebaut, doch diese Konstruktionen aus Holz und Metallplatten sind gut brennbar und verlieren auf einen Schlag ihre Stabilität. Im Falle eines Brandes bedeutet das häufig den Totalschaden des Gebäudes. In Bergkamen war das Fehlen der Nagelplattenbinder großes Glück, die Feuerwehr brachte den Brand in einer knappen Viertelstunde unter Kontrolle.

Polizei: Keine Angaben zur Brandursache

Der Verkaufsbereich ist demnach nicht vom Brand direkt betroffen, allerdings sorgten der Rauch und das Löschwasser für Schäden. Die Polizei warnte aufgrund der starken Rauchentwicklung die Anwohner der angrenzenden Siedlungen per Lautsprecher. Angaben zur Brandursache machten die Ermittler der Kriminalpolizei am Freitag zunächst nicht - mögliche Brandstifter hätten aber wohl sowieso schlechte Chancen. Eine Überwachungskamera der angrenzenden Waschanlagefilmt direkt den vermutlichen Ursprungsort des Brandes an der Warenanlieferung.

Thema "Großbrand" im Lokalkompass:
> Explosion im Hafen zerstört Yachten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.