Kessy macht den Engeln Konkurrenz

Anzeige
Kessy Bona ist ein Multitalent - die Lünerin ist Model und Torten-Künstlerin. (Foto: pinksugar-kessy.de)
 
Rudolf, das Rentier mit der roten Nase, bastelte Kessy aus Zuckermasse. (Foto: www.pinksugar-kessy.de)
Engelchen und Wichtel, die Profis in der Weihnachtsbäckerei, würden bei diesem Anblick große Augen machen. Wenn Kessy Bona aus Lünen am Backofen steht, sind echte Kunstwerke aus Mehl und Zucker das süße Ergebnis.

Kessy Bona könnte als Rechtsanwältin vor Gericht komplizierte Fälle lösen – das Jura-Studium hat die Lünerin in der Tasche. Kessy könnte in ihrem Ausbildungsberuf als Zahntechnikerin arbeiten. Doch Kessys Leidenschaft sind - neben ihrem Job als Model für verschiedene Modefirmen - Kunstwerke aus Mehl, Eiern, Schokolade und viel Zucker. Tortendesign! Der Anfang war kein Traumstart für die Lünerin mit den italenisch-ungarischen Wurzeln, sondern eine ziemlich anstrengende Sache. Sohn Kenoa hatte Geburtstag. Eine besondere Motto-Torte mit einem Comic-Kaninchen sollte zur Feier des Tages auf den Kaffeetisch. „Seit meiner Kindheit backe ich gerne, aber solche Torten sind eine andere Liga. Im Internet haben wir tausende Links mit komplizierten Anleitungen gefunden“, erzählt Kessy. Die Lünerin und ihr Mann Viktor packten das Projekt mutig an und standen bis zum frühen Morgen um vier Uhr in der Küche. Viel Arbeit für eine einzige Torte, doch die leuchtenden Augen des Geburtstagskindes entschädigten Mama und Papa für alle Mühen.

Besucher aus aller Welt stöbern in Kessys Blog

Was Kessy zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnte – gleich die erste Torte veränderte ihr Leben. „Fotos von Kenoas Torte habe ich bei Facebook gepostet“, erinnert sich die Lünerin, wie vor eineinhalb Jahrenalles begann. Dann ging es Schlag auf Schlag. „Immer mehr Menschen meldeten sich über das Internet und wollten Infos zum Tortendesign haben.“ Kessy hatte der Back-Virus da längst infiziert und so dauerte es nicht lange, bis die Hobby-Bäckerin mit ihrem Blog Pinksugar, einer eigenen Internet-Seite, an den Start ging. Ein Erfolgsprojekt! Tausende Besuchern stöbern jeden Tag auf ihrer Homepage. Nicht nur aus Deutschland und den Nachbarländern, sondern aus der ganzen Welt. Sogar Internet-Nutzer aus Amerika, Äthiopien, dem Libanon, England und Schweden surfen regelmäßig in Kessys Blog vorbei, um einen Blick auf die neuesten Backideen aus der kleinen Küche in Lünen zu werfen. „Backen ist eben voll im Trend“, weiß Kessy. Im nächsten Jahr soll sogar ein Buch mit vielen Backtipps der Powerfrau erscheinen.

Familie und Freunde sind die "Test-Esser"

Torten mit kleinen Rentieren, Schneemännern oder Traktoren aus Zuckermasse, von den Fachleuten „Fondant“ genannt. Muffins mit Schokopralinen oder fruchtige Torten mit Himbeeren. Was die Lünerin auf ihrem Blog zeigt, sieht nach Meisterwerken aus. Kessy sagt: „Wenn ich das kann, können andere Menschen es auch.“ In zwei Kursen hat die Hobby-Bäckerin das schon ihren „Schülern“ unter Beweis gestellt. Etwas Zeit sollten angehende Torten-Künstler aber zur Sicherheit einplanen. Vom ersten Handgriff bis zur fertigen Torte kann es – je nach Aufwand – einige Stunden dauern. „Die einzelnen Teile müssen in Ruhe aushärten, bevor der nächste Arbeitsschritt an der Reihe ist“, so Kessy.
Familie, Freunde, Nachbarn und auch Kenoas Kumpels im Kindergarten Sankt Marien können sich über die backende Kessy freuen. Denn bevor ein neues Rezept im Blog veröffentlicht wird, stehen sozusagen die Qualitätstests an. „Ich verfeinere die Rezepte in manchen Fällen mehrere Male, bis ich zufrieden bin.“ Und weil die kleine Familie nicht alle Leckereien alleine essen kann, helfen viele Menschen mit.

Muffins mit Zwiebeln und Speck

Zu Weihnachten wird Kessy natürlich wieder in der Küche stehen; wie fast an jedem Tag der Woche. „Eine Schokotorte mit Trüffeln soll es zum Fest geben“, verrät die Torten-Expertin. Stollen und Weihnachtsplätzchen sind schon längst fertig und Lebkuchen-Häuschen als Tannenbaum-Schmuck sind noch vor dem Fest in Planung. Ehrensache. Und wenn die Familie nach den Feiertagen keine Lust mehr auf Süßigkeiten hat, dann hat Kessy Bona sicher eine neue Idee. Wie wäre es mit Muffins mit Zwiebeln und Speck zu Silvester?

Mehr zum Thema:
> Sam pinselt Babybäuche bunt
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
12.326
Uwe H. Sültz aus Lünen | 21.12.2013 | 14:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.