Neue Mitte in Lünen-Süd nimmt Gestalt an

Anzeige
Lünen: Lünen Süd | Endlicht tut sich was, das war die einhellige Meinung der vielen Anwesenden zum „Ersten Spatenstich“ für Lünen-Süd´s „Neue Mitte“

Seit 2011 liefen die ersten Planungen für Lünen Süd`s Neue Mitte, da aber die Genehmigungs -und Antragsverfahren mit anschließenden positiven Bescheiden über Fördermittel durch das Land NRW viel Zeit in Anspruch nahmen, ist es erst jetzt endlich soweit, dass mit den Gestaltungsarbeiten begonnen werden kann. In seinem Grußwort zum 1. Spatenstich ging Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns unter anderem auch auf dieses Thema ein. Er begann seine Rede mit einem Zitat von Henry Ford ( Zusammenkunft ist ein Anfang, Zusammenhalt ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg), um die Leistung der Anwohnerinnen, Anwohner, Vereine und aller anderer Beteiligten hervorzuheben, da diese gezeigt haben, dass das Zitat von Henry Ford auch andersherum funktionieren kann. Eine beispielhafte Leistung haben die Anwohnerinnen und Anwohner des Stadtteils gezeigt, so der Bürgermeister Kleine-Frauns.
Dieser Ansicht waren auch die allermeisten der anwesenden Gäste. Es waren durchweg nur positive Anmerkungen zu hören. Einigen hatte es von den ersten Planungen bis jetzt zum ersten Spatenstich doch etwas lange gedauert, aber jetzt sind sie glücklich, dass es endlich losgeht mit den Arbeiten am „Platz der Generationen“, so Thomas Melson. Auch Michael Wegner und Jürgen Böhm sind da einer Meinung, endlich geht es los! Der Platz der offen und kommunikationsfreundlich gestaltet wird, soll das Zusammenleben der Lünen-Süder Bürgerinnen und Bürger bereichern und intensivieren, er wird so zu einem wichtigen Punkt im Stadtteil, so Dirk Wolf. So sieht es auch Bürgermeister Kleine-Frauns, die Neue Mitte Lünen-Süd wird zu einer Stärkung des Zusammenhalts und der Gemeinschaft im Stadtteil beitragen. Dieser gut ausgebaute und attraktive Treffpunkt wird ein Standort für künftige Veranstaltungen im Stadtteil werden, darüber waren sich alle Beteiligten und Gäste einig. Im Herbst wird es dann schon die Eröffnungsfeier geben, das hat die städtische Bauabteilung dem Bürgermeister versprochen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.