Preis für Strom steigt im nächsten Jahr

Anzeige
Strompreise steigen im nächsten Jahr um rund einen Cent pro Kilowattstunde. (Foto: Magalski)
Post von den Stadtwerken Lünen haben Kunden in diesen Tagen im Briefkasten. Thema ist die Erhöhung der Strompreise im nächsten Jahr. Wie die Stadtwerke schreiben, geht es aber nur um den gesetzlichen Beitrag zur Energiewende.

Die Erhöhung der Strompreise beträgt nach Angaben der Stadtwerke im Bruttotarif 1,12 Cent pro Kilowattstunde. Für einen Muster-Kunden mit einem Verbrauch von rund 3.500 Kilowattstunden bedeutet das umgerechnet auf das Jahr Mehrkosten in Höhe von etwa vierzig Euro. Die Stadtwerke betonen, dass sie - wie im aktuellen Jahr - nur die Kosten an die Kunden weitergeben, die sich aus dem gesetzlich vorgegebenen Beitrag zur Finanzierung der Energiewende ergeben. Ein Vergleich zwischen Groß- und Lokalversorgern in der Region zeige, so heißt es in der Pressemitteilung, dass die Stadtwerke Lünen auch im kommenden Jahr noch attraktive und wettbewerbsfähige Tarife anbieten können. "Das gilt sowohl für die Grundversorgung als auch für unsere Sondertarife“, kommentiert Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg die Preisentwicklung. Der Anteil an Eigenenergieerzeugung nehme zudem wesentlichen Einfluss und begrenze den Anstieg der Strompreise.

Mehr zum Thema:
> Lünen in der Nacht lange ohne Strom
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.