Schuljubiläum: Hängen Sie ein Blatt ans Bäumchen

Anzeige
Lehrerin Ingrid Spiekermann, Björn Grommek, Sparkasse, Rektorin Juliane Bräuer und Kunstpädagogin Gundula Blümer (v. l.) freuen sich über die schöne Ausstellung.Foto: Sparkasse
Die Ludwig-Uhland-Realschule besteht 50 Jahre. Das feiert die Schule mit einer Festwoche ab dem 22. April. Die Sparkasse hat sich zum Schuljubiläum eine besondere Ausstellung einfallen lassen: Ab sofort (bis 29. April) werden in der Kassenhalle der Hauptstelle u.a. Auszüge aus der Chronik der Schule gezeigt. Dazu Objekte aus vielen Jahren Kunstunterricht.

Blickfang ist auch ein silbernes Bäumchen: in den Jahren gewachsene dicke und dünne Äste und Zweige, die in die Welt hineinragen. Um eine Verbindung zwischen den Ehemaligen der Schule und den Besuchern der Ausstellung zu verdeutlichen, sind alle aufgefordert, auf einer alten Tafel eines der bereitgelegten bunten Blätter kurz mit ihrem Vor- oder Nachnamen oder der Jahreszahl ihrer Einschulung bzw. ihrer Entlassung zu beschriften.
Wenn sie dann „ihr“ Blatt selbst an das Bäumchen hängen, kann das Wirken dieser Schule in Horstmar eindrucksvoller nicht dargestellt werden.

Die Festwoche zum Jubiläum in der Schule selbst findet ab dem 22.04.13 statt und erreicht am 26.04.13 ihren Höhepunkt mit einer offiziellen Feierstunde vormittags und einem Fest auf dem Schulhof von 16 Uhr bis 19 Uhr. Ehemalige sind ebenfalls herzlich willkommen. Bis 18 Uhr ist als Treffpunkt die Cafeteria vorgesehen; ab 18 Uhr spielt in der Turnhalle zum Ausklang eine eigens gegründete Ehemaligen-Band.

Zuvor aber gibt es an der Schule drei Projekttage und einen Ausflug.
Die Schüler wählten zuvor Projekte mit verschiedenen Themen, z. B. solche, in denen sie ihre Backkünste präsentieren, Kleidungsstücke verzieren u. v. m. Die Ergebnisse werden bei dem Schulfest vorgestellt.
Auch Sportbegeisterte kommen nicht zu kurz: Bei Spiel- und Sport-Aktivitäten können sie sich richtig austoben.

Auch ein Ausflug mit der gesamten Schule soll stattfinden: Mit Bussen fahren die Realschüler nach Bremen. Dort gibt es eine Schiffsfahrt und einen Museumsbesuch. Später dürfen sich die Schüler in der Innenstadt frei bewegen. „Es soll eine schöne Woche werden, ich freue mich sehr darauf“ sagt Schulleiterin Juliane Bräuer.

Die Schüler freuen sich schon auf die Jubiläumswoche: „Ich bin gespannt, wie mein Projekt wird, ich hoffe, es wird sehr interessant“, äußert eine Schülerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.