Stadt vorbereitet für Kult-Party der Maigänger

Anzeige
Volle Grillwiese - viele Maigang-Fans kommen jedes Jahr zum Cappenberger See. (Foto: Magalski)
Maigang-Fans lieben diesen Tag - nächste Woche geht die Kult-Party am Cappenberger See in eine neue Runde. Tausende feiern hier jedes Jahr den Beginn des Wonnemonats. Vorbereitungen laufen auch bei der Stadt auf vollen Touren.

Die Party auf der Wiese hinter dem Freibad ist zwar keine offizielle Veranstaltung, die Stadt Lünen greift den Feiernden aber am nächsten Sonntag wieder mit Logistik unter die Arme. Toiletten und Müll-Container werden auf dem Gelände aufgestellt, in der Vergangenheit landete dennoch tonnenweise Müll in der Natur. Zwei Rettungswagen mehr sind in diesem Jahr im Dienst, denn mussten sich die Retter im vorletzten Jahr nur um rund siebzig Patienten kümmern, gab es an der Wiese im letzten Jahr einen starken Anstieg auf knapp über hundert Patienten. Neun Party-Gäste kamen ins Krankenhaus. Die Sanitäts-Station mit Zelten und einem Arzt betreut das Deutsche Rote Kreuz. Zur Sicherheit der Grillwiesen-Gäste ist neben der Polizei, die den Weg der Maigänger unauffällig begleiten möchte, auch ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz und kontrolliert die Gruppen an den Zugängen zur Grillwiese. Pyrotechnik und Strom-Erzeuger sind tabu, auch Einkaufswagen kommen nicht auf das Gelände.

Vollsperrung der Straße im Dreischfeld

Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben wieder ein Auge auf den Jugendschutz. Einsatzkräfte der Feuerwehr Lünen bauen am Freibad zudem einen Container auf, in ihm sitzt die technische Einsatzleitung für die Koordination der verschiedenen Maßnahmen. Unterstützung kommt auch vom Technischen Hilfswerk. Sonntag gilt auf der Cappenberger Straße wieder Tempo 30, möglich ist nach Angaben von Stadtsprecherin Simone Kötter je nach Situation vor Ort aber auch eine kurzfristige Vollsperrung der Straße zwischen Vogelsberg und Wildpark. Eine Vollsperrung gibt es außerdem auf der Straße Dreischfeld zwischen Dorfstraße in Wethmar und Wildpark. Um Rettungswege nicht zu blockieren, dürfen an den Zuwegen zur Grillwiese keine Fahrzeuge parken, zum Beispiel am Richard-Schirrmann-Weg. Falschparker werden abgechleppt, warnt die Stadt Lünen.

Thema "Maigang" im Lokalkompass:
> Maigang-Fans feiern am See riesige Party
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.