Werner Straße: Baum-Aktion dauerte Stunden

Anzeige
Die Stromleitung hängt zu Boden, am Morgen traf ein Baum den Mast. (Foto: Magalski)
Stromausfall in der Nacht in Netteberge und Cappenberg, doch das Technik-Problem war nur die Spitze des Eisberges. Der Auslöser des Ausfalls war ein umgestürzter Baum auf der Werner Straße - und in den Stamm prallte zu allem Überfluss ein Laster. Dem Unfall folgte eine Fällaktion mehrerer Pappeln.

Ein Baum mit einer Länge von etwa dreißig Metern kippte in der Nacht zu Freitag in Höhe eines kleinen Wäldchens auf die Werner Straße und riss dabei eine Mittelspannungsleitung neben der Straße auf einer Länge von fast hundert Metern zu Boden. Ein Lastwagenfahrer aus Dortmund sah den dicken Stamm auf der Fahrbahn zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug in das Hindernis. Das Fahrerkabine kippte, der Mann (44) am Steuer befreite sich aber ohne Verletzungen vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Wrack. Die Feuerwehr zerlegte den Baum mit der Motorsäge in "handliche" Stücke.

Werner Straße: Sperrung bis in den Abend

Der Stromausfall machte auch den alarmierten Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Probleme. "Die Rolltore des Gerätehauses mussten wir per Hand öffnen und uns beim Ausrüsten mit Taschenlampen orientieren", berichtet Thorsten Hoppe, Löschzugführer in Cappenberg. Hoppe informierte nach dem Einsatz das Ordnungsamt über weitere gefährdete Bäume und kurze Zeit später fiel die Entscheidung zur aufwändigen Fällung einer ganzen Reihe von Bäumen in dem kleinen Wäldchen. Die Pappeln standen teilweise nicht mehr sicher, eine Firma kam zum Einsatzort, fällte in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr die Bäume und räumte mit schwerem Gerät die Stämme von der Fahrbahn. Die Werner Straße war für die Arbeiten über sechs Stunden gesperrt, erst am Abend waren die Feuerwehrleute wieder in ihren Standorten.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Schwerverletzte bei Serien-Unfall in Selm
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.