Rauchmelder-Lüge - das sagt die Feuerwehr

Anzeige
Feuerwehrleute kommen nicht ins Haus und kontrollieren Rauchmelder - höchstens wie auf unserem Bild im Kinderzimmer. (Foto: Magalski)
Im Internet und auf vielen Handys macht im Moment eine Meldung die Runde, gewarnt wird vor falschen Feuerwehrleuten. Die Männer klingeln laut dem Schreiben an den Türen und wollen zur Kontrolle der Rauchmelder in die Wohnungen.

Kriminelle sollen es sein, die da von Haus zu Haus gehen und angeblich suchen sie mit der Rauchmelder-Nummer, je nach Textversion, lohnende Objekte für einen Einbruch oder einen Trickdiebstahl. Im Kreis Unna warnt die Meldung ebenso vor aktuellen Fällen wie in Bremen, Düsseldorf oder Stuttgart. Der Lüner Anzeiger hat Fakten. "Kontrollen auf die Existenz von Rauchmeldern in den Wohnungen gibt es seitens der Feuerwehr Lünen definitiv nicht", erklärt Thorsten Rudel, Sachgebietsleiter Vorbeugender Brandschutz bei der Berufsfeuerwehr an der Kupferstraße. Wohnungen mit Rauchmeldern auszustatten ist Aufgabe der Eigentümer, die Wartung übernimmt in der Regel eine externe Firma. In Selm schickt die Feuerwehr ebenfalls keine Mitglieder zur Rauchmelder-Kontrolle in die Haushalte. "Solche Kontrollen gibt es nicht", sagt auch Stadtbrandinspektor Thomas Isermann. Der Chef der Feuerwehrleute in Selm bekam am Montag selbst aber schon die Warnung vor der "Rauchmelder-Bande" auf sein Handy. Was weiß die Polizei? "Den Text kennen wir, in unserem Zuständigkeitsbereich wurden der Polizei aber keine konkreten Fälle gemeldet", sagt Vera Howanietz, Sprecherin der Kreispolizeibehörde Unna. Für Lünen und Dortmund waren bis Dienstagnachmittag bei der Pressestelle der Polizei Dortmund ebenfalls keine Fälle bekannt, so Sprecherin Nina Vogt. "Wenn Fremde ohne Anmeldung an der Tür erscheinen, ist immer Vorsicht geboten und im Zweifel hilft ein Anruf bei der jeweiligen Firma oder der Polizei."

Info an Mieter vor der Melder-Wartung

Rauchmelder gibt es in fast allen Wohnungen der Wohnungsbaugenossenschaft Lünen. "Der Einbau hat vor über einem Jahr begonnen und ist nun bis auf wenige Objekte fast abgeschlossen", so Rainer Heubrock aus der Geschäftsführung. Die Rauchmelder melden über Funk ihre Einsatzbereitschaft an eine zentrale Station im Haus, das vereinfacht die Wartung. "Mitarbeiter müssten dank dieser Technik nicht jedes Mal in die Wohnungen, einmal pro Jahr kontrollieren wir die Funktion der Melder aber dennoch direkt in der Wohnung. Im Vorfeld einer Wartung gebe es aber eine Information an die Mieter. Der Bauvereins zu Lünen startet schon vor fast vier Jahren mit dem Einbau von Rauchmeldern in seinen Wohnungen. Klar ist mit Blick auf die Meldung aus den sozialen Netzwerken am Ende eines: Rauchmelder in der Wohnung sind immer ein Plus für die Sicherheit - auch ohne Kontrolle durch die Feuerwehr.

Thema "Rauchmelder" im Lokalkompass:
> Kerze setzt Möbel in Wohnung in Brand
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.