Zuckerschnuten mit Schnurrhaaren suchen ein Zuhause

Anzeige
Egon ist ein hübscher Kerl, genau wie seine Geschwister. Er sollte mit Esther zusammenbleiben
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Wer Kätzchen liebt, sollte jetzt die Ohren spitzen: Ein fröhliches Miezenquartett im Tierheim Marl/Haltern ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Also, eigentlich sind es zwei Duos, denn die jungen Dinger sollen jeweils mit einem Geschwisterchen ausziehen.

Esther, Egon, Emil und Elmo hatten im Sommer 2016 richtig viel Glück. Ihre noch junge Mama Ella wurde gefunden, als es beim Geburtsvorgang Probleme gab. Ein totes Kitten lag bei ihr. Die Finder brachten die Mama sofort in die nächste Tierklinik, wo man ein weiteres totes Kitten und die vier Geschwister am 7. Juli 2016 mit einem Kaiserschnitt auf die Welt holte.
Ella war eine sehr gute und liebevolle Mama, und so hatten die vier eine behütete Kindheit im Tierheim Marl. Es sind wunderbare Jungkatzen, mittlerweile kastriert, mit ganz unterschiedlichen Charakteren.

Wohnung oder Freigang, beides geht

Esther und Egon sind verspielt, verschmust, lassen es aber etwas ruhiger angehen. Anfangs etwas schüchtern, aber keinesfalls ängstlich, erkunden die beiden ihre Welt. Emil und Elmo raufen auch mal gerne miteinander, sind albern, verspielt, schmusig und sehr neugierig.
Die Zuckerschnuten mit Schnurrhaaren kämen mit reiner Wohnungshaltung zurecht, können aber auch Freigang bekommen. Die Mitarbeiter im Tierheim beraten interessierte Menschen mit Herz gerne, die zwei Miezen bei sich aufnehmen möchten: 02365/ 21942, Knappenstraße 81 in 45772 Marl.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.