Höntroperin (75) die Goldkette vom Hals gerissen

Anzeige

Am 12. November (Donnerstag), gegen 13.45 Uhr, kam es an der Jung-Stilling-Straße zu einem gemeinen Raubüberfall auf eine 75-jährige Höntroperin.

Räuberinnen-Duo

Die Seniorin war fußläufig unterwegs und wurde aus einem blauen 5er BMW mit Herner Kennzeichen angesprochen. Die Insassen des Fahrzeuges fragen die Frau nach dem Weg. Noch bevor eine Antwort erfolgen konnte, stiegen zwei Frauen aus
dem Auto aus und begannen, die 75-Jährige zu bedrängen. Plötzlich riss eine der gemeinen Räuberinnen der Frau gewaltsam die Goldkette vom Hals. Dann flüchtete das weibliche Täterinnenduo zurück ins Fahrzeug und anschließend über die Jung-Schilling-Straße in Richtung Ridderstraße.

Täterinnenbeschreibung

Die erste Täterin wurde wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt, 180cm groß, dick, lange schwarz-braune Haare zu einem Zopf gebunden und bekleidet mit einer blauen Jeans. Die zweite Täterin war ca. 40 Jahre alt, 160cm groß, normale Statur und hatte auffallend wenige Zähne im Oberkiefer.

Zwei Männer im Auto aus Herne

Im Fahrzeug der Täterinnen befanden sich noch zwei Männer. Beide wurden als dick und dunkelhaarig beschrieben. Einer der beiden war ca. 25, der andere ca. 40 Jahre alt.

Polizei bittet um Hinweise

Das Kriminalkommissariat 13 und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4131 (-4441
außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise zu den
Personen oder zum Fahrzeug.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.956
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.11.2015 | 19:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.