Nach Einbruchsversuch in Lotto-Laden klickten die Handschellen - vier Tatverdächtige festgenommen

Anzeige

Wattenscheid - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass vier Tatverdächtige nach einem Einbruchsversuch festgenommen werden konnten.

Westenfelder Straße

Ihm fielen am frühen Mittwochmorgen (30.) gegen 3 Uhr verdächtige Gestalten an einer Lottoannahmestelle auf der Westenfelder Straße 18 auf. Die unbekannten Personen machten sich an der Schaufensterfront des Geschäftes zu schaffen. Dabei verursachten sie ein Loch in der Scheibe des Ladenlokals - der aufmerksame Wattenscheider erkannte die vermeintlich bevorstehende Einbruchstat und rief umgehend die Polizei!

Hinterhof an der Bahnhofstraße

Als die hinzugerufenen Polizisten eintrafen, flüchteten die Beobachteten über einen Hinterhof. Weit kamen sie jedoch nicht - in den Gärten der Bahnhofstraße konnten vier Tatverdächtige (19/18/21/22) vorläufig festgenommen werden. Am
Geschäft stellten die Polizisten diverse Beschädigungen fest, darüber
hinaus wurden Einbruchswerkzeuge und weitere tatrelevante Utensilien
aufgefunden. Die Kriminalpolizei (KK 13) hat nun die Ermittlungen
übernommen. Diese dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.