Bahnhofstraße

Beiträge zum Thema Bahnhofstraße

LK-Gemeinschaft
An der Bahnhofstraße in Unna werden neue Leuchten eingebaut.

Baustart für die Effektbeleuchtung in Holzwickede
Erleuchtung im Bereich Bahnhofstraße

Entlang des Wegs von der Bahnhofstraße bis zur Personenunterführung des Bahnhofs bereitet seit einigen Tagen eine Tiefbaufirma den Einbau von Bodenleuchten vor. Auf der linken Seite (von der Bahnhofstraße kommend) werden etwa 50 Leuchten mit einer Länge von je 60 Zentimeter eingebaut. Zudem wird am Anfang des Weges eine zwei Meter hohe Lichtsäule mit der Aufschrift „Bahnhof“ aufgestellt. Die Leuchtzeiten gehen einher mit der vorhandenen Wegebeleuchtung, so dass hier ein einheitliches...

  • Holzwickede
  • 25.11.20
Kultur
17 Bilder

Graffiti-Workshop bemaltet tristen Lattenzaun "Mühle Bremme"
Bauzaun ist jetzt Buntzaun

Passanten und Radfahrer, die aus der Unterführung Bahnhofstraße in die Innenstadt möchten, werden künftig von einem bunten Motivband begleitet. Das Kinder-und Jugendbüro Unna lud 16 Kinder im Rahmen des Herbstferienspaß zu einem Workshop rund um Graffitis ein. Als Experte gab der Unnaer Graffititkünstler Axel Ketz, der bereits an zahlreichen Stellen im Stadtbild künstlerische Graffitis schuf,  den Kindern zunächst Tipps für die Farbgestaltung. „Am beliebtesten waren Tags aus der...

  • Unna
  • 16.10.20
Blaulicht
In einem Wohnhaus auf der Bahnhofstraße wurde eingebrochen.

Einbruch in Wohnhaus auf Bahnhofstraße in Datteln
Schmuck, Uhren, Goldmünzen, Laptop und Schuhe geklaut

Am Freitagabend, 9. Oktober, wurde auf der Bahnhofstraße in ein Wohnhaus eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten dann Schränke und Schubladen im Haus. Die Einbrecher nahmen Schmuck, Uhren, Goldmünzen, einen Laptop und Schuhe mit. Hinweise zu diesem Einbrüchen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen

  • Datteln
  • 12.10.20
Blaulicht
Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) überwältigten die Person, nahmen sie fest und übergaben
sie dem Ordnungsamt.

Gefährdungslage in Holzwickede
Spezialeinsatzkommando nimmt 32-Jährigen fest

Wegen einer Gefährdungslage hat es am heutigen Sonntag, 11. Oktober, einen Polizeieinsatz an der Bahnhofstraße in Holzwickede gegeben. Ein 32-jähriger Mann hat gegen 9.10 Uhr in seiner Wohnung und dem Mehrfamilienhaus randaliert. Hierbei bedrohte er eine weibliche Nachbarin und kündigte außerdem an, hinzugerufene Polizeibeamte mit einem Messer angreifen zu wollen. Im Anschluss verschanzte er sich in seiner Wohnung. Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos überwältigten die Person, nahmen sie...

  • Unna
  • 11.10.20
Blaulicht
Ein Unbekannter entwendete am Dienstag, 29. September, ein Handy aus dem Geschäft eines Telefonanbieters.

Handydiebstahl in Schwelm
Unbekannter entwendet Mobiltelefon aus Geschäft

Unbekannte entwendeten aus dem Geschäft eines Telefonanbieters in der Bahnhofstraße ein dort ausgestelltes Mobiltelefon. Einem Verkäufer fiel am Dienstagnachmittag, 29. September, auf, dass das Mobiltelefon, welches im Ausstellungsbereich ausgelegt war, gestohlen wurde. Der Täter hatte den Sicherheitsdraht durchdtrennt und das Samsung Note Ultra 5G unbemerkt an sich genommen. Wann genau der Diebstahl stattgefunden hat, ist nicht bekannt.

  • wap
  • 01.10.20
Blaulicht
Hier wird der RTW vorübergehend stationiert.

Vorübergehender Standort RTW am Feuerwehrgerätehaus Voerde
Wo der Rettungswagen auf seine Einsätze wartet

Im Dezember 2019 wurde der Rettungsdienstbedarfsplan durch den Kreis Wesel beschlossen. Bestandteil des Rettungsdienst-Bedarfsplanes ist die Stationierung eines Rettungswagens im Stadtgebiet Voerde an sieben Tagen in der Woche im 24 Stunden Dienst. Zum Thema informiert die Voerder Stadtverwaltung: Da zurzeit noch kein endgültiger Standort für die Rettungswache Voerde gefunden wurde, ist seitens des Kreises eine Interimslösung in Form einer Container-Wache am Standort Grenzstraße geplant....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 01.10.20
Kultur
Die Touren sind ein gemeinsames Projekt von Stadtmarketing, Stadtarchiv und einer Geschichtsgruppe. Foto: Veranstalter

Ein neuartiger Rundgang führt in die Vergangenheit der Innenstadt rund um die Bahnhofstraße
In die Geschichte hineinhören

Mit Karte, Smartphone und Kopfhörern ausgestattet können sich Interessierte ab sofort bei der ersten Folge von „Hömma Herne!“ auf einen Audio-Rundgang durch die bewegte Geschichte der Innenstadt begeben. Das digitale Format für individuelle, zeitlich nicht gebundene Stadttouren hat das Stadtmarketing zusammen mit dem Stadtarchiv und der Geschichtsgruppe „Die Vier!“ entwickelt. „Die Idee zu den Lauschtouren ist aus den coronabedingten Absagen vieler geführter Stadttouren entstanden“, sagt...

  • Herne
  • 21.09.20
Blaulicht
Am Samstagabend (12. September) gegen 21 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Einsatz in die Bahnhofstraße im Ortsteil Hüsten alarmiert.

Feuerwehr in Hüsten im Einsatz

Am Samstagabend gegen 21 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Einsatz in die Bahnhofstraße im Ortsteil Hüsten alarmiert. Bewohner eines Mehrfamilienhauses, hatten einen intensiven Brandgeruch im Gebäude festgestellt. Alle Bewohner waren beim Eintreffen der Kräfte bereits nicht mehr im Haus. Die Wehrmänner kontrollierten das Gebäude und kurze Zeit später konnte Entwarnung gegeben werden. An einem Nebeneingang war ein Blumenkübel in Brand geraten, dieser war für den...

  • Arnsberg
  • 13.09.20
Politik
Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil ist am 12. September. 2020 zu Gast in Gelsenkirchen 

Prominente Wahlkampfunterstützung für die SPD Oberbürgermeister - Kandidatin Karin Welge:
Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil ist am 12. September. 2020 zu Gast in Gelsenkirchen

 Bundesarbeitsminister und stellvertretender Parteivorsitzender Hubertus Heil begleitet Karin Welge am 12. September,2020 von 10:00 bis 11:30 Uhr, auf der Bahnhofstraße im Wahlkampfendspurt. Startpunkt ist auf Höhe des Telekom-Shops (Bahnhofstr. 31). Traditionell läuten die Gelsenkirchener Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten die letzten Stunden des Wahlkampfs mit der Verteilung von Rosen an Bürgerinnen und Bürgern ein. Neben den Abgeordneten Markus Töns (MdB), Sebastian Watermeier...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.20
LK-Gemeinschaft
Der echte Schiffsanker auf dem Themenfeld "Ankerplatz" der Gemeinschaftsgrabanlage "Park der Einnerungen" auf dem Evangelischen Friedhof in Velbert ist ein echter Hingucker.
3 Bilder

„Park der Erinnerungen“ als Alternative zu Betonsäulen
Neue Grabanlage auf dem Evangelischen Friedhof in Velbert

Sie heißen „Staudengarten“, „Ankerplatz“, „Bachlauf“ sowie „Insel der Ruhe“ und bilden zusammen den „Park der Erinnerungen“. Auf dem Evangelischen Friedhof an der Bahnhofstraße wurde eine neue Gemeinschaftsgrabanlage vorgestellt. Nachdem im 2018 errichteten „Velberter Schlüssel“ mittlerweile nur noch wenige freie Grabstellen vorhanden sind, folgt die Kirchengemeinde damit dem Trend zur Urnenbestattung. „2005 gab es einen Tiefstand von unter 200 Bestattungen“, erinnert sich Thomas Schmitt....

  • Velbert
  • 24.08.20
Ratgeber
Die Schulmaterial-Kammer "Taschen-Füller" bietet Hefte, Stifte, Mappen und vieles mehr. Engagierte Ehrenamtliche helfen bei dem Angebot der Stiftung Leuchtturm, um Familien mit geringen finanziellen Mitteln zu unterstützen.

Angebot für einkommensschwache Familien aus Velbert
"TaschenFüller" bietet Einschulungspakete

Gerade zur Einschulung der I-Dötzchen fallen viele Kosten an und für manch eine Familie mit wenig finanziellen Mitteln ist schwer, alle notwendigen Materialien zu kaufen und die Schultüte zu füllen. Zum Start des neuen Schuljahres hat das Team des "TaschenFüllers" - ein Arbeitszweig der Stiftung "Leuchtturm" - sich daher eine besondere Aktion einfallen lassen: "Wir haben ein Einschulungspakete geschnürt und bieten diese bedürftigen Familien für ihre I-Dötzchen an!" Die Sonder-Ausgabetermine...

  • Velbert
  • 06.08.20
Blaulicht
Am Freitag, 31. Juli, brach eine 16-Jährige in ein Sprockhöveler Lebensmittelgeschäft ein.

Einbruch in Sprockhöveler Lebensmittelgeschäft
Polizei nimmt 16-jährige Diebin fest

Eine 16-Jährige brach am Freitagmorgen, 31. Juli, gegen 2 Uhr, in ein Lebensmittelgeschäft an der Bahnhofstraße ein. Ein Sicherheitsdienst erhielt Kenntnis über eine Alarmauslösung an dem Geschäft und machte sich auf den Weg. Vor Ort konnte er eine 16-jährige Sprockhövelerin auf frischer Tat bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Lebensmittel und Kosmetika als BeuteDie junge Einbrecherin hatte zuvor mit einem Stein die Scheibe der Schiebetür eingeschlagen und gelangte so in das...

  • wap
  • 02.08.20
Blaulicht
An dem Pkw und an der Hauswand entstand ein erheblicher Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 11.000 Euro.
3 Bilder

Auto fährt in Heiligenhaus gegen eine Hauswand
Das falsche Pedal beim Rückwärtsfahren

Auf das falsche Pedal trat ein 82 Jahre alter Heiligenhauser am Montag beim Autofahren und verursachte damit einen Unfall. Gegen 9.40 Uhr befuhr der 82-Jähriger mit seinem silbergrauen Opel Meriva die Bahnhofstraße in Heiligenhaus. In Höhe des Hauses Nr. 10 wollte er seinen Wagen wenden und fuhr ihn deshalb rückwärts. Dabei verwechselte er nach eigenen Angaben dann Brems- und Gaspedal des Automatikfahrzeugs. Mann wurde leicht verletzt Mit starker Beschleunigung prallte der Wagen deshalb...

  • Heiligenhaus
  • 21.07.20
LK-Gemeinschaft
Im "Stillen Park" in Velbert laden eigentlich mehrere Bänke zum Verweilen ein. Leider dringt aus den daneben befindlichen Müllbehältern häufig ein unangenehmer Geruch.

Verweilen auf Bänken ist schwer möglich
Stille und Gestank in Velbert

Der "Stille Park" in Velbert ist ein zentral gelegener Ort, den viele Bürger gerne aufsuchen. Ob Spaziergänger, Neugierige oder Hundebesitzer - der unter Denkmalschutz stehende Friedhof zwischen der Bahnhofstraße und der Kurze Straße ist für Jedermann zugänglich. Wer an diesem idyllischen, ruhigen Ort eine Pause machen möchte, findet ausreichend Sitzgelegenheiten. "Die Bänke bieten häufig allerdings keine Verweil-Qualität", bedauert eine ältere Bürgerin, die eigentlich gerne hier Platz...

  • Velbert
  • 17.07.20
LK-Gemeinschaft

Arbeiten an der Brücke
Sperrung der Bahnhofsstraße in Kamen

Kamen. Von Montag, 8. Juni, 8 Uhr bis Mittwoch, 10. Juni, 16 Uhr sperrt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die Bahnhofsstraße in Kamen in Höhe der B233 (Hochstraße). In diesem Zeitraum werden unter anderem die Entwässerungsleitungen an der B233-Brücke erneuert und Schäden am Beton beseitigt. Die Zufahrt vom Kreisverkehr Sesekedamm (aus Nord-Osten kommend) und von der Koppelstraße (aus Süd-Westen kommend) bis zur Brücke bleibt möglich, die Wendemöglichkeiten sind allerdings stark...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.06.20
LK-Gemeinschaft

VKU fährt eine Umleitung
Sperrung auf der Bahnhofstraße

Straßen.NRW  führt derzeit eine Prüfung und Bauwerksanierung an der Hochstraße in Kamen durch. Vom 8. bis zum 10. Juni ist zur Durchführung dieser Arbeiten eine Komplettsperrung der Bahnhofstraße zwischen den Kreiseln am Sesekedamm und der Koppelstraße notwendig. Kamen. Zudem wird auch ein Teilbereich der Parkplätze unterhalb der Hochstraße entlang der Seitenstreifen, bis zum 20. Juni, gesperrt. Dabei bleibt die Zufahrt zum sogenannten Ascheparkplatz an der Stadthalle durchgängig...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.05.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nach dem brutalen Übergriff in der Bahnhofsstraße nach Zeugenhinweisen.
Wer kennt die beschriebenen Personen oder kann etwas zu deren Aufenthaltsort sagen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02331-9862066 entgegen.

Polizei Hagen sucht Zeugen
Heftiger Angriff nach Streit: Personengruppe schlägt mit Steinen und Dachlatten auf 44-Jährigen ein

Am Donnerstag, 7. Mai, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Bahnhofstraße. Nach bisherigen Ermittlungen stellte hier gegen 18 Uhr ein 44-Jähriger sein Auto ab. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin (31) sei er von dort, Höhe Karl-Marx-Straße, in Richtung Bahnhof gegangen. Wenig später kam es zu einem Streit zwischen ihm und vier unbekannten Männern. Dieser Streit artete binnen kürzester Zeit derart aus, dass sich die Unbekannten mit Steinen und Dachlatten einer Baustelle...

  • Hagen
  • 08.05.20
Blaulicht
Am Mittwoch, 6. Mai, kam es in Schwelm zu einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße.

Verkehrsunfall in Schwelm
Zusammenstoß im Gegenverkehr

Am Mittwochmorgen, 6. Mai, wollte ein 78-Jähriger mit seinem Ford von der Bahnhofstraße nach links in die Gerichtsstraße abbiegen. Dabei übersah er den im Gegenverkehr fahrenden 56-jährigen Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der 56-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

  • wap
  • 08.05.20
Blaulicht
Zwei Fahrzeuge verunfallten am Dienstagabend im Kreuzungsbereich Oststraße / Bahnhofstraße in Velbert.
3 Bilder

Frontalzusammenstoß auf der Oststraße in Velbert

Zwei Fahrzeuge verunfallten am Dienstagabend im Kreuzungsbereich Oststraße / Bahnhofstraße in Velbert. Das teilt die Polizei mit. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Auch die Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Gegen 21.15 Uhr befuhr ein 37-jähriger Velberter mit seinem Ford Focus die Oststraße in Fahrtrichtung...

  • Velbert
  • 22.04.20
Ratgeber
Brücke der L608 über die Bahnhofstraße.
4 Bilder

Arbeiten beginnen Mitttwoch
Brückeninstandsetzungen und Fahrbahnsanierung in Dorsten-Lembeck

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland beginnt Mittwoch (8.4.) mit den Sanierungsarbeiten zwischen Dorsten-Lembeck und Reken. Zum einen werden sieben Brücken instandgesetzt und zum anderen wird die Fahrbahn der L608 (Umgehungsstraße) zwischen der K48 (Rekener Straße) in Lembeck und der L600 (Dorstener Straße) in Reken saniert. Bis voraussichtlich Anfang Mai stehen zuerst die Arbeiten an folgenden drei Brücken an: Die Brücke über die Bahnhofstraße, über die K55 (Lippramsdorfer...

  • Dorsten
  • 07.04.20
Wirtschaft
Das aufwendig gestaltete Modehaus Sinn kann diese Woche wegen der Corona-Krise nicht eröffnen. Foto: Anja Jungvogel
2 Bilder

Modehaus kann am 20. März nicht eröffnen
Sinn verschiebt Neueröffnung in Unna wegen Corona-Krise

Viele Kunden hatten sich schon gefreut und zum Teil "Pre-Opening"-Einladungen nach Hause zugeschickt bekommen. Doch seit heute Mittag steht fest: Das Modehaus Sinn, im Herzen Unnas, wird am 20. März nicht wie geplant eröffnen können. Die Corona-Krise lässt die Neueröffnung platzen. Der Erlass der Landesregierung vom Dienstagabend macht den geplanten Start für das Bekleidungsunternehmen unmöglich. Auf großen Lettern in den Sinn-Schaufenstern an der Bahnhofstraße ist zu lesen: "Unser...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.03.20
Blaulicht
Der Polizei in Hagen ging am Montagabend ein Drogendealer ins Netz.

In der Bahnhofsstraße
Drogendealer aus Mülheim in Hagen erwischt: Polizei stellt Substanzen sicher

Ein 32-jähriger mutmaßlicher Drogendealer ist der Polizei Hagen am Montagabend aufgefallen. Um 23.30 Uhr entdeckte ihn eine Streife in der Bahnhofsstraße. Da er sich auffällig verhielt, etwas wegwarf und flüchtete, kontrollierten ihn die Beamten. Bei den weggeworfenen Gegenständen handelte es sich um Cannabis. Zusätzlich fanden die Polizisten bei ihm noch weißes Pulver. Die Substanzen stellten die Beamten sicher. Der Mann, der in Mülheim an der Ruhr wohnt, erhielt ein...

  • Hagen
  • 10.03.20
Blaulicht

Zugeschlagen und mit Sporttasche weggerannt
Polizei sucht nach Raubdelikt in Witten Zeugen

Nach einem Raubdelikt an der Bahnhofstraße in Witten sucht die Polizei Zeugen. Am Sonntagmorgen, 9.Februar, 7.30 Uhr, hat ein unbekannter Mann einen 60-jährigen Wittener vor einem Fitnessstudio an der Bahnhofstraße angesprochen. Im Verlauf des Gesprächs schlug der Unbekannte dem 60-Jährigen auf den Kopf und entriss ihm dessen Sporttasche. Der Unbekannte lief in Richtung Herbeder Straße. Die Tasche warf er weg, als ihm der 60-Jährige nachrief. Der Unbekannte trug hellgraue Sportkleidung...

  • Witten
  • 10.02.20
Blaulicht

Diebstahl im Wittener Kaufhaus
Zwei Männer festgenommen

Zwei Männer, die im Kaufhaus Galeria-Kaufhof in Witten Parfümflaschen stehlen wollten, wurden auf frischer Tat ertappt. Parfüm eingesteckt, nicht bezahlt und die Polizei zu weiterem Diebesgut geführt - für zwei Männer aus Wanne-Eickel und Witten lief der gestrige Montagnachmittag , 3. Februar, nicht so wie geplant. Ein Ladendetektiv von Galeria-Kaufhof an der Bahnhofstraße 5 in Witten hat die Männer (29 und 18 Jahre) gegen 15.30 Uhr dabei beobachtet, wie sie mehrere Flaschen Parfüm...

  • Witten
  • 04.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.