UPDATE: Flucht durch Festnahmen beendet - Einbrecher zielen mit Pistole auf Polizei und flüchten - Fahndung mit Hubschrauber und Hund erfolglos

Wie bereits berichtet, flüchteten in der Nacht zum Donnerstag drei Täter nach einem Einbruch in einen Werkzeughandel im Enster Industriegebiet. Auf ihrer Flucht bedrohten sie zwei Polizisten mit einer Waffe. Intensive Ermittlungen führten nur wenige Stunden nach der Flucht zur Ergreifung von drei Tatverdächtigen.

Die Polizei verhaftete die drei 21, 22 und 23 Jahre alten Männer am Donnerstagmittag am Mescheder Bahnhof. Durch gezielte Abfragen bei den heimischen Verkehrsbetrieben stellte sich heraus, dass die drei Männer am Bahnhof auf ein Taxi in Richtung Ruhrgebiet warteten.
Schnell konnte die Polizei Kräfte entsenden und das Trio widerstandslos festnehmen. Bei einem der Festgenommenen handelt es sich um den Fahrzeughalter des in der Nacht sichergestellten Autos.

Ermittlungen dauern an

Bei der Festnahme führten die Männer weder die Waffe noch die Beute bei sich. Die Tatverdächtigen wohnen in Oberhausen und Gladbeck. Die weiteren Ermittlungen gegen den Deutschen, den Deutsch-Kasachen sowie den Georgier dauern an. Sie befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam.
UPDATE Ende

Eine Zivilstreife der Polizeiwache Meschede überraschte am heutigen Donnerstag, 5. Juli, gegen 1.30 Uhr drei Einbrecher auf frischer Tat. Die Täter zogen eine Pistole und flüchteten.

Bei der Bestreifung des Industriegebiets in Enste konnten die Polizisten eine Person im Eingangsbereich eines Werkzeughandels in der Straße "Im Schlahbruch" erkennen. Als sich der Funkwagen näherte, liefen drei Täter aus dem Gebäude. Die Polizisten nahmen mit dem Auto die Verfolgung auf und konnten das Trio hinter einem gegenüberliegenden Gebäude einholen. Als die Beamten die Autotüren öffneten, zielte ein Täter mit einer Pistole auf die Polizisten. Diese zogen sich daraufhin zurück.

Großangelegte Fahndung

Trotz einer großangelegten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber und ein Diensthund eingesetzt wurden, gelang den drei Tätern die Flucht. Bei den Einbrechern handelt es sich vermutlich um Männer. Diese waren schwarz maskiert und komplett schwarz bekleidet. Im Laufe der Fahndung stieß die Polizei auf einen verdächtigen Mercedes. Hierbei handelt es sich möglicherweise um das Täterfahrzeug. Im Auto fanden die Beamten typisches Einbruchswerkzeug.

Silberner Mercedes mit Oberhausener Kennzeichen

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Mercedes der C-Klasse mit Oberhausener Kennzeichen. Die Täter hatten den Wagen auf dem Parkplatz eines Gebrauchtwagenhändlers am Schneidweg abgestellt. Wem ist der Oberhausener Mercedes in der Tatnacht im Bereich Enste aufgefallen? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Meschede unter0291 - 90 200 in Verbindung.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen