Anmerkungen zum Klinikum Arnsberg

Als langjähriger aktiver Gewerkschafter kann man nach Bekannwerden des Zusammenschlusses der 3 Arnsberger Krankenhäuser viele kritische Anmerkungen zu der Privatisierung des Marienkrankenhauses in Alt-Arnsberg machen.

3 Fragen sind mir aber vorab besonders wichtig und ich bin gespannt auf die Antworten:

• Kann ich als katholischer Mensch, der in Sünde lebt (weil ich vielleicht mit einem geschiedenen Ehepartner verheiratet bin), eine Voll- und Langzeitstelle in den Krankenhäusern bekommen?
• Können sich Menschen, die keinen christlichen Hintergrund haben und keine Ärzte sind, Hoffnung auf eine Anstellung im Klinikum Arnsberg machen?
• Gilt dann in allen Arnsberger Krankenhäusern das kirchliche Tarifrecht mit der Vorgabe „100% für den Arbeitgeber und mindestens 25 % für den Lieben Gott“?

Autor:

Dietmar Schwalm aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.