Verbraucherzentrale informiert
Infrarotheizungen - Werbung und Realität: Vortrag in Arnsberg

Warum der Umstieg auf Infrarotheizungen in bestehenden Gebäuden in aller Regel keine gute Entscheidung ist, erklärt die Verbraucherzentrale NRW in einem Vortrag am Montag, 7. Oktober. Energieberater Carsten Peters erläutert ab 19.30 Uhr im Forum des Peter Prinz Bildungshauses der VHS-Arnsberg (Ehmsenstr.7), welche Tücken die elektrischen Direktheizungen mit sich bringen und in welchen Fällen sie Sinn ergeben.
Der Vortrag „Infrarot-Heizung: Günstig und nützlich oder Fehlinvestition?“ setzt sich gezielt mit Werbeversprechen der Branche auseinander. Die verspricht ein günstiges Heizsystem, das nicht zuletzt beim Umstieg von Nachtspeicherheizungen mit einfachem Einbau punktet. Wer nachrechnet, kommt aber zum Schluss: Langfristig zahlen Haushalte mit der E-Heizung im Regelfall drauf. Energieberater Peters erklärt, wo die Infrarotheizkörper trotzdem nützlich sein können und welche Alternativen es gibt. Der Vortrag ist Teil der Aktion „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen“, die Verbrauchern zeigt, wie sie im Energiebereich am besten aktiv fürs Klima werden. Mehr Informationen, Videos und Rechenhilfen dazu gibt es unter  www.verbraucherzentrale.nrw/entscheidungen

Anmeldung und Infos

Der Eintritt ist frei, zwecks Planung wird um Anmeldung gebeten unter Tel. 02932/ 51097-03 (MO - FR, 9.30 - 12.30 Uhr) oder arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw. Mehr Informationen sowie Beratungen zum Thema gibt es bei der verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Arnsberg, Burgstr. 5 (Neheim), Tel. 02932/ 51097-05, E-Mail: arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.