Wetter kann Frühlingsfestspaß in Neheim nicht verderben

Das Frühlingsfest in Neheim lockte am Sonntag Tausende in die City, die sich von Regen und Kälte nicht beirren ließen. Fotos: Albrecht
52Bilder
  • Das Frühlingsfest in Neheim lockte am Sonntag Tausende in die City, die sich von Regen und Kälte nicht beirren ließen. Fotos: Albrecht
  • hochgeladen von Frank Albrecht

Neheim. Wie gemein - die ganze Woche schönes Wetter, nur am Wochenende, wenn in Neheim mal wieder so richtig was los ist, dann gibt´s Kälte und Regen.

So machte das Wetter dem Neheimer Frühlingsfest am Wochenende nun wirklich keine Ehre: Grauer Himmel, viel zu niedrige Temperaturen und dann auch noch zeitweise Regen! Doch das Show-Effekt des Neheimer Frühlingsfestes vom Wochenende konnte einen Teil der Wetterenttäuschung wieder wett machen.

Wetterenttäuschung zum Frühlingsfest

Darauf hatten sich vor allem am Sonntag wohl auch die meisten der Besucher in der Neheimer City verlassen. Kaum noch ein Parkplatz in Citynähe zu haben, die Menschen in Arnsberg drängte es wirklich nach draußen - Wetter egal.

Beim Besuch in der Neheimer City wurden sie dafür auch nicht enttäuscht: Vom Bexleyplatz bis in die Mendener Straße herrschte ein wahrlich quirliges Treiben. Dafür sorgten rund um die Bühne der 4. Neheimer Hundewelt vor allem die vierbeinigen Besucher, die sich mit ihrer menschlichen Begleitung bis an den Ort des Geschehens gewagt hatten.

4. Neheimer Hundewelt

Auf dem Marktplatz vor dem Neheimer Dom waren es vor allem die vielen Autos, die von elf Autohändlern rund um den Platz gestellt worden waren. Tür auf machen und Platz nehmen - viele ließen sich die ungezwungene Möglichkeit nicht entgehen, mit ihrem Traumwagen auf Tuchfühlung zu gehen. Lediglich Cabrios waren wettertechnisch unangemessen und nicht zu sehen.

Neben Karussells und Verkaufsständen in der ganzen Stadt bereicherten auch verschiedene Initiativen das Frühlingsfest. Schauspieler von der Freilichtbühne Herdringen warben in Kostümen aus ihrem Fundus für die aktuellen Stücke der neuen Spielzeit.

Freilichtbühnen-Akteure in Kostümen

Von Karts bis zu fern gesteuerten LKW und Baustellenfahrzeiten ließen sich vor allem auch die jungen Besucher in der City begeistern, die die geliehenen Steuergeräte nur ungern wieder aus der Hand gaben. Ein bisschen mehr Sonne hätte dem Engagement sicher gut zu Gesicht gestanden.

Was ist in der City los?

Autor:

Frank Albrecht aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen