"Statt Herzinfarkt in den Arnsberger Wald"
Hüttenjubiläum und Schnadegang beim SGV Arnsberg

Das Schnadeholz wurde kürzlich vom 1. Vorsitzenden des Kneippvereins Arnsberg, Severin Bodenstaff (rechts), und Schatzmeisterin Ursula Hansch an Gerd Riedel (1. Vorsitzender SGV-Abt. Arnsberg, 2.v.l.) und Heinz Beleke (links, 2. Vorsitzender) übergeben.
  • Das Schnadeholz wurde kürzlich vom 1. Vorsitzenden des Kneippvereins Arnsberg, Severin Bodenstaff (rechts), und Schatzmeisterin Ursula Hansch an Gerd Riedel (1. Vorsitzender SGV-Abt. Arnsberg, 2.v.l.) und Heinz Beleke (links, 2. Vorsitzender) übergeben.
  • Foto: Elvira Eberhard
  • hochgeladen von Diana Ranke

Verbunden mit dem 48. Schnadegang feiert die SGV-Abt. Arnsberg am Samstag, 31. August, das Jubiläum „50 Jahre Hermann-Balkenohl-Hütte.
Rückblick: Im Oktober 1969 ging für die Mitglieder der SGV-Abt. Arnsberg ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Der damalige 1. Vorsitzende Franz-Josef Scheffer konnte vor über 200 Wanderfreunden die Hermann-Balkenohl-Hütte auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Pflanzgartens ihrer Bestimmung übergeben.

Baubeginn im Mai 1969

Hermann Balkenohl, vielen SGVern und Arnsbergern als Busunternehmer und Werbewart der SGV-Abt. Arnsberg bekannt, hatte als erster die Idee vom Hüttenbau. Unter dem Motto „Statt Herzinfarkt in den Arnsberger Wald“ startete er bereits im Mai 1966 die beliebten Dienstagswanderfahrten. Der Erlös aus diesen Fahrten bildete den Grundstock für den Hüttenbau. Nach Erteilung der Baugenehmigung konnte im Mai 1969 mit dem Bau direkt an der Hauptwanderstrecke 7 begonnen werden. Nach sechsmonatiger Bauzeit wurde der schmucke Holzbau seiner Bestimmung übergeben. Durch seinen frühen Tod am 21. April 1969 konnte der Initiator Hermann-Balkenohl sein von ihm geplantes Werk leider nicht mehr miterleben.

Immer wieder an- und umgebaut

Seit der Einweihung der SGV-Hütte wurde immer wieder an- und umgebaut, so erfolgte 1993 ein Erweiterungsbau der Hütte mit sanitären Anlagen, und 1997 wurde der komplette Innenraum umgestaltet. Auch in den darauf folgenden Jahren wurden immer wieder Verschönerungsarbeiten an der Hütte vorgenommen. Alle Aktionen wären ohne Eigenleistungen der SGV-Mitglieder nicht möglich gewesen. Vielen Wanderern hat die Hermann-Balkenohl-Hütte in den letzten 50 Jahren Ruhe und Erholung, aber auch Gemeinsamkeit, verbunden mit Spaß und Fröhlichkeit, geboten. Seit 50 Jahren besteht auch der SGV-Freitags-Stammtisch. Seniorentreffen, Jugendgruppenstunden, gemütliche Singabende zu verschiedenen Anlässen verbinden Spaß und Unterhaltung. Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war der Deutsche Wandertag vom 19. bis 23.Juli 1990. Mehr als 500 Gäste wurden in diesen Tagen von einem zwölfköpfigen „Hüttenteam“ betreut.

48. Schnadegang

Auch der 48. Schnadegang wird ein Erlebnispunkt in der Vereinsgeschichte, verbunden mit dem Hüttenjubiläum sein. Die Strecke des Schnadeganges ist mittelschwer und ca. 10 Kilometer lang. Es wird Spaß und Unterhaltung für groß und Klein an der Hütte geboten, und das „Hüttenteam“ wird auch zum 50. Jubiläum "das Beste aus Küche und Keller zaubern", versprechen die Organisatoren. Alle SGVer, die Mitglieder aller Arnsberger Vereine und alle Bürger sind hierzu eingeladen. Treffpunkt der Schnadegänger ist um 13 Uhr am Alten Markt, die Nichtwanderer treffen sich um 15 Uhr an der SGV-Hütte. Weitere Infos bei Gerd Riedel (Tel. 02931/10047) und Heinz Beleke (Tel. 02931/937354). rd

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.