Nachmittag für die Senioren
Traditionelle Veranstaltung stärkt die Dorfgemeinschaft Bruchhausen

Frank Neuhaus, Peter Blume und Tim Breuner (hi.l.) gratulierten Matthias Appelhans (l.) und Ingeborg Willmes, die als älteste Teilnehmer geehrt wurden. Foto: peb
  • Frank Neuhaus, Peter Blume und Tim Breuner (hi.l.) gratulierten Matthias Appelhans (l.) und Ingeborg Willmes, die als älteste Teilnehmer geehrt wurden. Foto: peb
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Die beste Laune war schon vor der Halle zu spüren, denn beschwingte Musik und lauter Beifall schallten durch ein geöffnetes Fenster. Der Vereinsring Bruchhausen hatte alle Senioren des Ortes in die Schützenhalle zu einem gemütlichen Nachmittag mit Unterhaltungsprogramm eingeladen.
Der Vorsitzende Frank Neuhaus war sich nicht ganz sicher, seit wann es bereits diese Veranstaltung in Bruchhausen gibt. Doch für Antworten dieser Art ist Ortsheimatpfleger Benedikt Jochheim zuständig. Auch er konnte sich zwar nicht an das genaue Datum erinnern, aber: „Schon vor 1965 wurde im Entendorf eingeladen.“ Zuerst übernahm die Gemeinde Bruchhausen die Organisation, dann nach der kommunalen Neustrukturierung die Stadt Arnsberg. „Doch die Verwaltung kann nicht für alle Ortsteile die Planungen übernehmen, deshalb sorgen ortsansässige Vereine für die Durchführung, aus dem Haushalt wird finanzielle Unterstützung zugeschossen“, weiß der stellvertretende Bürgermeister Peter Blume.

Abwechslungsreiches Programm

Rund 80 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit für einen gemütlichen Nachmittag. 65 Jahre alt muss eine Person sein, dann kann auch der Partner mitgebracht werden. Ein abwechslungsreiches Programm ließ beste Stimmung aufkommen. So traten Kinderchor und gemischte Gruppe des Gesangsvereins auf. Der Musikverein zeigte ebenfalls sein Können, und die Oldieband aus Arnsberg sorgte mit flotten Rhythmen für weiteres musikalisches Ambiente. Herzhaft gelacht werden konnte bei kurzen Sketchen, die natürlich wieder vom Gesangverein einstudiert worden waren. Seit Juli 2015 gibt es in Bruchhausen die Möglichkeit, den Bürgerbus zu nutzen. Der Vorsitzende Dirk Thiekötter hatte das Fahrzeug vor der Tür geparkt und lud die Anwesenden zur Besichtigung ein. „So wollen wir etwaige Hemmungen nehmen“, so Thiekötter. „Denn einfacher geht es nicht, um von A nach B zu kommen.“ Inzwischen ermittelte Vereinsring-Geschäftsführer Tim Breuner den und die älteste Besucherin des Nachmittags. Denn die Verantwortlichen hatten ein kleines Geschenk für die Senioren der Senioren vorbereitet. So bekamen Ingeborg Willmes (94) und Matthias Appelhans (89) neben der Gratulation auch noch ein Präsent überreicht.

875 Jahre: Dorfjubiläum wird am 5. und 6. Oktober gefeiert

Während seiner Begrüßung erinnerte Frank Neuhaus noch einmal an das Dorfjubiläum „875 Jahre Bruchhausen“. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Oktober, sind alle Einwohner eingeladen, die Festveranstaltungen an der Rodentellenkapelle sowie am zweiten Tag, der unter dem Motto steht: „Bruchhausen hat geöffnet“, in der Schützenhalle zu besuchen. Der Arbeitskreis Dorfgeschichte, dem der Ortsheimatpfleger Benedikt Jochheim, Arnold Müller, Heinz Hecking und der Vereinsringvorsitzender Frank Neuhaus angehören, verspricht zwei unvergessliche Tage.
Peter Blume überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und gestand, dass Bruchhausen eine heimliche Liebe von ihm sei. „Ich spiele leidenschaftlich Orgel und hier finde ich in der Kirche ein hervorragendes Instrument“, gestand er. Zudem bewundere er die Pionier-Gene bei den hiesigen Bürgern: „Ihr habt nie nach dem Staat oder öffentlicher Unterstützung gerufen, ihr habt angepackt und aufgebaut. Ohne diese Leistung gäbe es weder Schützenhalle, Kapelle und Sportplatz", freute sich Peter Blume über die Eigeninitiative. „In diesem Ort steckt ein besonderer Geist“, beendete er seine Ansprache. 
(Text von Peter Benedickt)

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.