Letzte Worte...

Zeichen yadoru, mit seinen drei Teilen
2Bilder

Als letzte Worte des großen Zen-Meisters Dogen sind zwei japanische Gedichte mit 31 Silben überliefert. Solche Verse können viele Themen haben, beziehen sich aber oft auf die Natur als Bildgeber.
Bei manchen haben sie den Ruf aus einer pessimistischen Gesinnung verfasst zu sein.
Obwohl es die letzten Worte eines Menschen sind, bringt eins davon aber eine heitere Leichtigkeit.

Das In-der-Welt-sein
lässt sich womit vergleichen?
Von Wasservogels
Schnabel fallende Tropfen
dort wohnendes Mondlicht.

Yo-no naka-wa / nani ni tatohemu / midzutori-no / hashi furu tsuyu-no / yadoru tsuki-kage

Leben welches dahinfährt wie ein Schatten, als ein Haschen nach Wind. Alles schon mal gesagt. Dogen scheint das Gleiche zu sagen: das Licht vom Mond, das in einem fallenden Wassertropfen festgehalten wird, nicht länger als das Schnippen eines Fingers währt. Dies ist aber nur eine Ebene.

Der Dichter sagt "wohnen", "yadoru", ein Wort das mit drei Schriftzeichen geschrieben wird, die von oben nach unten und von links nach rechts "Dach (für) Menschen hundert" bedeuten. Das ist aber ein volles Haus! Und aus dem "fast nichts" entsteht wieder Fülle: die Vögel auf dem Wasser, die Tropfen die vom Schnabel fallen, der Mond der sich spiegelt. Kurz, aber voller Schönheit und Reinheit, im Glitzern. Nur muss man eben gut gucken!
Mehr asiatische Lyrik...

Zeichen yadoru, mit seinen drei Teilen
Autor:

Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.