Hitzewelle 2019, was bei Sonnencreme und Kosmetik zu beachten ist

Der Sommer wird immer heißer, da bleibt auch der Sonnenbrand nicht aus. Kaum ist man aus dem Haus, schon ist man ganz rot. Das ist natürlich mit dem Hauttyp und der Empfindlichkeit verbunden, weswegen die Meisten nicht wissen, welche Creme sie benutzen sollen oder schlechthin einfach vergessen sich einzucremen. 

Sonnencremes sind bei Vielen unbeliebt: Es ist sehr zeitintensiv die Creme aufzutragen und Wehe man vergisst eine kleine Stelle. Vor dem Baden eincremen, nach dem Baden eincremen, sehr lästig. Und dann bleibt auch noch die Kleidung an der haut wegen der Sonnencreme kleben.

Da stellt sich sehr schnell die Frage, ob überhaupt diese lästige Sonnencreme gebraucht wird. Immerhin gibt es immer mehr Kosmetikprodukte, die einen Sonnenschutz im Produkt integriert haben und machen die klassische Sonnencreme überflüssig.  Jedoch sind diese Produkte umstritten und laut Experten mit Vorsicht zu benutzen.

Viele dieser Sonnenschutz-Kosmetika bewirken nur einen geringen Schutz gegen Sonnenstrahlen. Sie schützen zwar bedingt gegen kurzwellige UV-B-Strahlen, die einen Sonnenbrand verursachen können, jedoch nicht gegen die langwelligen UV-A-Strahlen. Diese können ohne richtigen Sonnenschutz in die Haut eindringen und verursachen unteranderem Falten oder Trockenheit.

Die meisten Sonnencremes sind im Gegensatz zu fast allen Kosmetikprodukten mit Sonnenschutz wasser- und schweißfest, was für den klassischen Schutz spricht. Solche Kosmetikprodukte sind eine gute Ergänzung zum normalen Sonnenschutz, was der folgende Beitrag näher erläutert: https://www.stylebook.de/beauty/sonnenschutz-das-kann-die-neue-kosmetik-mit-lichtschutzfaktor

Sonnenschutz bei Akneproblem

Menschen, die von einer Kosmetikakne oder auch Kontaktakne genannt betroffen sind, haben es in den heißen Sommertag auch nicht leicht. Da sie aufgrund der Akne auf die Cremes und Pflegeprodukte achten müssen, ist die Auswahl bezüglich eines Sonnenschutzes dadurch sehr beschränkt. Dabei muss genau auf die Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte geachtet werden.

Um eine Kosmetikanke effektiv zu bekämpfen, muss erst herausgefunden werden, welche Creme überhaupt dafür verantwortlich ist. Ist dies bestimmt, können andere Cremes getestet werden, welche sind in den Inhaltsstoffen unterscheiden. Weitere Informationen, wodurch Akne bei der Verwendung von Kosmetik entsteht und wie man ihr entgegenwirken kann, können in diesem Magazin Beitrag nachgelesen werden.   

Um einen geeigneten Sonnenschutz für die eigene Haut zu finden, ist bei Menschen mit vielen Hautproblemen viel testen angesagt. Kosmetikprodukte mit Sonnenschutz sind eine gute Ergänzung zum klassischen Sonnenschutz, jedoch sollte auf die Inhaltsstoffe geachtet werden und mit Bedacht verwendet werden.

Autor:

Heike Winter aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.