Den Körper bewegen während die Seele ausruht, Indian Balance mit dem TLV Rünthe

Petra Alder

„Den Körper bewegen während die Seele ausruht“ ist das Motto von Indian Balance, einer Yogavariante mit Einflüssen aus der Kultur der amerikanischen Ureinwohner. Nach einem ersten Kursus in den Sommerferien bietet der TLV Rünthe wegen der guten Nachfrage nun zwei weitere Kurse an. Das Ziel des ganzheitlichen Bewegungskonzepts besteht darin, Körper und Geist in Harmonie zu bringen. Fließende und langsame Bewegungen kennzeichnen Indian Balance. „Die Übungen sind ganz einfach. Jeder kann mitmachen. Eine besondere Fitness ist nicht erforderlich“, erklärt die sympathische Übungsleiterin Petra Alder ihr Programm. Der Kursus Mittwochvormittags um 10:15 Uhr beginnt am 7. September und läuft 14 Wochen lang bis zum 6. Dezember. Der Abendkursus um 20:30 Uhr beginnt am 13. September und umfasst 12 Wochen bis zum 5. Dezember. Eine Übungseinheit beträgt jeweils 45 Minuten. Die Kurse finden in der Turnhalle Overberger Straße 62 in Bergkamen-Rünthe statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 42 Euro für den Vormittagskursus und 36 Euro für den zwei Wochen kürzeren Abendkursus. Vereinsmitglieder zahlen die Hälfte. Die Kursleiterin Petra Alder gibt unter den Telefonnummern 02389/9285599 und 0160/7781890 gerne weitere Informationen.

Autor:

Thomas Eder aus Bergkamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.