Ca. 240 000 Menschen bei der riesigen Demonstration #unteilbar in Berlin – auch die Bochumer Montagsdemo war dabei

Der Stimmungswandel großer Teile der Bevölkerung gegen die Rechtsentwicklung in Deutschland, aber auch anderen Ländern ist jetzt nicht mehr zu leugnen, denn ca. 240 000 Menschen setzten ein klares Zeichen gegen die Politik der Bundesregierung. Zahlreiche unterschiedliche Organisationen wandten sich gegen die Einführung von verschärften Polzeigesetzen. Auch andere Themen wie die Flüchtlings- und Abschiebepolitik, soziale Fragen wie der Pflegenotstand, Armut durch Hartz IV und die Niedriglöhne, die Vernichtung von Arbeitsplätzen und der Kampf für die Umwelt wie z.B. im Hambacher Wald und der Abgasskandal standen im Kreuzfeuer der Kritik.

Die Bochumer Montagsdemo war im Block der Bundesweiten Montagsdemo/dem Internationalistischen Bündnis vertreten. Es gab eine eigene Auftaktkundgebung des Blocks am Alexanderplatz mit Rednern von vielen Organisationen wie z.B. der Umweltgewerkschaft und dem offenen Mikrofon sowie Musikbeiträgen. Auf dem riesigen Demozug redeten ebenfalls viele Leute am offenen Mikrofon am Lautsprecherwagen, u.a. auch Vertreter von Migrantenorganisationen und den örtlichen Montagsdemos und viele kämpferische Lieder wurden gesungen.

Über diese erfolgreiche Mammut-Protestaktion und leider auch einigen Spaltungsversuchen soll am kommenden Montag diskutiert werden.

Außerdem gibt es eine Auswertung der Landtagswahl in Bayern, wo die CSU und die SPD herbe Verluste erlitten.

Die Kundgebung ist um 18.00 Uhr am Husemannplatz.

Ulrich Achenbach
Moderator

Autor:

Ulrich Achenbach aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.