Reiseboykott in die Türkei
Was kann ein Einzelner gegen den Terror von Erdogan tun?

Trotz der landschaftlichen Schönheit - wie hier der Ort Fethiye - ist die Türkei kein Urlaubsland!
  • Trotz der landschaftlichen Schönheit - wie hier der Ort Fethiye - ist die Türkei kein Urlaubsland!
  • hochgeladen von Ulrich Achenbach

Die wirksamste Waffe gegen das Regime von Erdogan ist ein Abbruch sämtlicher diplomatischer Beziehungen und Wirtschaftssanktionen. Dazu ist jedoch - was zu erwarten ist - unsere Politik nicht bereit, sie fährt im Gegenteil einen "Kuschelkurs" mit dem Diktator der Türkei.

Was kann ein Einzelner tun? Keinen Urlaub mehr in der Türkei verbringen! Falls eine Reise bereits gebucht ist: stornieren! Auch wenn es Geld kostet!  Ein Reiseboykott ist bereits eine Sanktion gegen das Terrorregime Erdogans, denn die Hoteliers bringen eine Menge Steuern und stecken sogar teilweise mit dem Staatsapparat von Erdogan unter einer Decke! Auch im Inland sollte man genau prüfen, welche türkische Firma oder welches türkisches Restaurant besonders seine Mitarbeiter ausbeutet!

Der Reiseboykott gilt nicht nur für die Türkei, sondern für sämtliche Staaten, in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden wie z.B. in Katar, Saudi-Arabien oder auch China.

Autor:

Ulrich Achenbach aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.