Bogestra startet Verkauf von 9-Euro-Ticket
Nachfrage ist hoch

Der Verkauf des 9-Euro-Ticktes bei der Bogestra ist gestartet. Das Ticket ist in der Bogestra-App sowie in allen KundenCentern und Ticketautomaten erhältlich.
  • Der Verkauf des 9-Euro-Ticktes bei der Bogestra ist gestartet. Das Ticket ist in der Bogestra-App sowie in allen KundenCentern und Ticketautomaten erhältlich.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jenny Musall

Ab sofort startet die Bogestra den Verkauf des 9-Euro Tickets. Um im Bogestra-Gebiet ans 9-Euro-Ticket zu kommen, gibt es viele Möglichkeiten. 

Per Bogestra-App 

Am einfachsten und schnellsten ist der digitale Weg. Mit wenigen Klicks und ohne lästige Bargeldsuche kann es in Bogestra-App Mutti gekauft werden. Die Vorteile dabei: Man kann es direkt auf dem heimischen Sofa erledigen, nutzt die individuell passenden Zahlungsmöglichkeit und hat das Ticket auf dem Smartphone immer dabei.

Die um die Kaufmöglichkeit für das 9-Euro-Ticket erweiterte Version gibt es sowohl für Android als auch für Apple-Geräte. Auch für die App "Muttis eTarif" wird es eine um die Kaufmöglichkeit für das 9-Euro-Ticket erweiterte Version geben. Die entsprechenden Versionen (iOS + Android) wurden den App-Store-Betreibern zur Verfügung gestellt und werden dort bald zur Verfügung stehen werden. Den Kundinnen und Kunden wird empfohlen, ein Update der von ihnen genutzten App zu machen.

Weiteren Kaufmöglichkeiten

Für die Kundinnen und Kunden, die das Ticket nicht digital kaufen können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, es bei der Bogestra zu besorgen. Zu erwerben ist es bei allen  KundenCentern (Bochum Hbf - Verteilerebene, Bochum Universitätsstraße, Gelsenkirchen (Bahnhofsvorplatz), Gelsenkirchen-Buer, Witten und Hattingen), bei den Vertriebspartner sowie an den Ticketautomaten.
Im Laufe der 21. Kalenderwoche wird ein Kauf auch in allen Fahrzeugen der Bogestra möglich sein. 

Bitte passend zahlen

Die Bogestra bittet alle Kundinnen und Kunden, die das Ticket doch bar erwerben, passend zu zahlen - die vorhandenen Wechselgeldbestände sind begrenzt. 

Personalisierung nicht vergessen

Nachdem das 9-Euro-Ticket gekauft ist, muss es sofort händisch durch den Käufer personalisiert werden. Erst nachdem der Name und Vorname sowie Geburtsdatum auf dem Ticket eingetragen sind, ist es gültig.

Hohe Nachfrage feststellbar

Über die App und die Automaten war das 9-Euro-Ticket seit Tagesanfang zu kaufen. Hier versorgten sich mehrere hundert Kundinnen und Kunden als erste mit dem neuen Ticket. Aufgrund zeitweise sehr großen Andrangs kann es zeitweise zu Systemstörungen bei der App kommen. Auch nach Öffnung der KundenCenter setzte sich die hohe Nachfrage fort, sodass städteübergreifend bereits vor der Mittagszeit schon eine vierstellige Verkaufszahl erreicht wurde.

Abovorteile nutzen

Für alle, die bei der 9-Euro-Aktion den ÖPNV ausprobieren wollen, hat die Bogestra einen besonderen Tipp: Wer jetzt ein Abo abschließt, kann Bus und Bahn im Juni, Juli und August noch besser testen. Zusätzlich zu den Regelungen des 9-Euro-Tickets gelten für sie die regionalen Vorteile des jeweiligen Abo-Tickets. Weitere Informationen gibt es unter: www.bogestra.de.

Autor:

Patricia Porwol aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.