VfL Bochum-Stammkeeper Riemann fällt aus
"Bruno" soll's in Augsburg richten

Augsburg kennt er schon: Michael "Bruno" Esser steht an diesem Samstag wieder im Tor des VfL Bochum.
3Bilder
  • Augsburg kennt er schon: Michael "Bruno" Esser steht an diesem Samstag wieder im Tor des VfL Bochum.
  • Foto: Stephan Schütze
  • hochgeladen von Sabine Beisken-Hengge

Der dramatische Pokalsieg über den FC Augsburg ist den VfL-Fans noch in bester Erinnerung. Beim Wiedersehen in der Bundesliga an diesem Samstag (4.12., 15.30 Uhr) erwartet Thomas Reis aber "ein komplett anderes Spiel". Auf Manuel Riemann muss Bochum dabei verzichten.

Von Dietmar Nolte

Aufgrund seiner muskulären Probleme, die ihn schon länger belasten, wird der Stammkeeper des VfL in Augsburg nicht dabei sein. Am Donnerstag hatte Manuel Riemann im Training noch einen Versuch gestartet, fühlt sich aber nicht zu 100 Prozent fit. "So macht es nicht unbedingt Sinn, weil die eine oder andere Bewegung ihn einschränkt. Wir wollen auch kein Risiko eingehen", erklärt Thomas Reis. Sein 200. Pflichtspiel für den VfL muss Riemann also verschieben; wenn alles gut geht, wird er dieses Jubiläum dann eine Woche später im Revierderby gegen Borussia Dortmund feiern.
In Augsburg aber fehlt der Pokalheld, der die Bochumer mit seinem verwandelten Elfmeter in die nächste Runde geschossen hatte. Damals allerdings war er erst zum Elfmeterschießen eingewechselt worden, zuvor hatte Michael Esser das Tor bestens gehütet - und das soll auch dieses Mal so sein. "Wir haben mit Bruno einen Torwart geholt, auf den wir uns zu 100 Prozent verlassen können", macht sich Thomas Reis wegen des Wechsels im Tor keine Sorgen. "Da können wir ganz beruhigt sein."

Entscheidungen zur Startelf stehen an

Mehr Kopfzerbrechen bereitet dem Trainer die Besetzung der übrigen Plätze. Nicht zuletzt durch die Rückkehr einiger Verletzter hat der Konkurrenzkampf im Training merklich angezogen, so dass sich verschiedene Optionen bieten und es einige Härtefälle geben dürfte. Beispiel Milos Pantovic: Er kam zuletzt von der Bank und wurde zum Matchwinner. "Er ist einer, der gut rein kommt ins Spiel und dann für Furore sorgt", weiß Reis um die Qualitäten als Joker, sagt aber auch über einen Startelf-Einsatz: "Milos ist nah dran." Beispiel Maxim Leitsch: Der Innenverteidiger durfte nach langer Pause erstmals in der Vorwoche wieder Bundesliga-Luft schnuppern und brennt auf mehr Spielzeit. "Wir machen es im Moment in der Abwehr ganz gut, da muss ich niemanden zu früh hineinwerfen. Aber Qualität wird sich definitiv durchsetzen - wann, werden wir sehen", hält sich sein Coach alles offen. Und betont: "Ich werde mich bei meiner Entscheidung definitiv von keinem treiben lassen."
Nicht von Beginn an spielen wird neben den verletzten Zoller und Decarli auch Danny Blum, der nach seinen wiederholten Zwangspausen laut Reis "zurzeit noch keinen richtigen Rhythmus hat".

Augsburg hat die Bayern besiegt

Dem Gegner begegnet der VfL mit viel Respekt, nachdem die Augsburger seit dem Pokal-Aus einige Erfolgserlebnisse verbuchen konnten. Highlight war der Heimsieg über die Bayern; aktuell steht das Team nur drei Punkte hinter den Bochumern. "Sie haben auch ihre Ordnung gefunden, zuletzt immer mit Viererkette und im 4-4-2 gespielt", weiß Thomas Reis, der unter diesen Vorzeichen ein komplett anderes Spiel erwartet. "Aber wenn wir wieder vieles richtig machen, haben wir eine realistische Chance, etwas mitzunehmen."

Autor:

Sabine Beisken-Hengge aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen