VFL Bochum
Der VfL Bochum 1848, die Polizei und die Stadt appellieren gemeinsam an die Fans: Feiert sicher daheim! Die Stadt hüllen wir in Blau und Weiß.

„Wir alle drücken dem VfL Bochum die Daumen und wünschen uns nichts sehnlicher, als den Wiederaufstieg in die Bundesliga. Als Fan weiß ich: Nichts wäre schöner, als dann gemeinsam zu feiern und zu jubeln. Aber auf die gemeinsame Feier müssen wir leider verzichten! Denn so schwer es auch fällt: Die aktuelle Corona-Lage lässt es leider nicht zu“, sagt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Deshalb appellieren der VfL, die Polizei und die Stadt Bochum gemeinsam an alle Fans: Feiert den VfL zu Hause. Holt die Fahnen und Schals raus, schmückt eure Wohnung, den Balkon, singt lauthals die Hymnen!

„Wir freuen uns über die Begeisterung und Euphorie, die unsere Mannschaft derzeit bei euch auslöst. Dennoch, das hat die jüngere Vergangenheit gezeigt, erinnern wir daran: Bitte bleibt am Spieltag zu Hause und kommt nicht zum Vonovia Ruhrstadion“, wiederholt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848, den blau-weißen Appell.

Bochums Polizeipräsident Jörg Lukat: „Bei meinem Amtsantritt vor zwei Jahren habe ich gesagt, dass Bochum eines Erstliga-Vereins mehr als würdig ist. Jetzt freut es mich umso mehr, dass dieses sportliche Ziel fast erreicht ist. Natürlich wäre auch ich viel lieber ,anne Castroper´ dabei, aber das geht zurzeit leider nicht!“

Die Polizei hat in den vergangenen Monaten immer wieder erfreut registriert, wie verantwortungsvoll die VfL-Fans mit den Einschränkungen umgegangen sind.

Auf dieses Verantwortungsbewusstsein setzt die Polizei auch an den beiden letzten Spieltagen in dieser Saison. Trotzdem wird sich die Polizei für alle Fälle vorbereiten und rund um die Spieltage im Stadtgebiet unterwegs sein - genauso wie der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Bochum. Trotz sinkender Inzidenz ist die Pandemie noch nicht vorbei. Hygienemaßnahmen und Einschränkungen nach der Corona-Schutzverordnung haben weiterhin ihre Berechtigung. Ordnungsamt und Polizei werden zum Schutz aller vor möglichen Infektionen gemeinsam bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung vorgehen müssen.

„Klar, wir alle wollen feiern und zeigen, dass wir hinter dem VfL stehen“, so OB Thomas Eiskirch. „Die Mannschaft spielt eine tolle Saison und dafür sagen wir auf jeden Fall „Danke“. Wir sind schon jetzt stolz auf unseren VfL und das werden wir alle auch zeigen können.“

Die Stadt wird in Blau und Weiß geschmückt. Auf Großplakaten und Videowänden wird die Unterstützung der Stadt sichtbar sein. Und wir würden uns freuen, wenn alle ihre blau-weißen-Schals und Fahnen aus den Fenstern hängen.

Quelle: Stadt Bochum

Autor:

Rainer Bresslein aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen