Gelungene DM für den Budokan Bochum

4Bilder
Wo: Huk-Coburg arena, Coburg auf Karte anzeigen

Zwei dritte und einen fünften Platz konnte der
Karateverein Budokan Bochum bei der Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse in Coburg für sich verbuchen.
Svenja Kaczorowski und Philipp Tepel konnten sich gut in Szene setzen, es reichte dieses Jahr aber nicht für einen Podiumsplatz. Philipp musste sich erst in der vierten Runde dem Nationalkadermitglied und späteren Dritten, Heinrich Leistenschneider, knapp mit 0:1 Punkten geschlagen geben. Bei seiner ersten DM der Leistungsklasse ist das ein achtbares Ergebnis.
Sergej Mezich konnte sich nach dem dritten Platz im letzten Jahr wieder bis zum Kampf um Platz drei vorarbeiten, musste sich hier aber knapp geschlagen geben und erreichte einen guten fünften Platz.
Artur Hanser konnte nach seiner schweren Verletzung im letzten Jahr wieder zu alter Form finden und musste sich nur um den Einzug ins Finale äußerst knapp mit 0:1 Punkten geschlagen geben. Im Kampf um den dritten Platz siegte er aber deutlich und sicherte sich somit einen Platz auf dem Podest.
Das Kumite-Team mit Artur Hanser, Sergej Mezich, Philipp Tepel, Tim Koenemann, Pawel Naliwajko, Fabian Sobel und Tim Milner präsentierte sich ebenfalls gut und musste sich nach drei gewonnenen Runden erst im Entscheidungskampf dem Team von Banzai Berlin geschlagen geben. Gegen die KG Saarland siegte man aber deutlich und so ging das dritte Jahr in Folge der dritte Platz an das Bochumer Team.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen