Körbe frei zur "Stadtwerke BASKETNIGHT"

Jugendliche sind startklar für die "Basketnights"
  • Jugendliche sind startklar für die "Basketnights"
  • Foto: Stadtwerke Bochum
  • hochgeladen von Dominik König

Am kommenden Freitag, 29. Mai, laden Astrostars und Stadtwerke wieder zur monatlichen StadtwerkeBASKETNIGHT ein.


Treffpunkt für jugendliche Teilnehmer zwischen 14 und 18 Jahren ist die Rundsporthalle am rewirpowerSTADION, Castroper Str. 145.

Gestartet wird ab 22:30 Uhr mit lockeren Aufwärmrunden, freien Spielen und Dribblings. Um Mitternacht steigt dann das beliebte Stadtwerke-Shooting. In wechselnden Disziplinen wie Korbleger oder Drei-Punkte-Würfe sammeln die Spieler Tabellenpunkte. Der beste Spieler des Abends, der „Shooter Of The Night“, erhält einen Wertgutschein. Im Jahresfinale im Dezember treten schließlich die besten vier „Shooter“ um den Titel „Stadtwerke-Shooter Of The Year“ an.
Der Gesamtpunktesieger darf sich dann sogar über ein iPad als Hauptpreis freuen.
Um den Teamgeist unter den Spielern zu fördern, findet neben dem Stadtwerke-Shooting an jedem Abend auch die "Ballers‘ Challenge" statt. In zugelosten Teams treten die Spieler gegeneinander an, die Punkte landen allerdings auf den einzelnen Spielerkonten. In der nächsten Runde muss jeder mit neu ausgelosten Teamplayern einen Sieg erringen, um das eigene Punktekonto weiter anwachsen zu lassen.

Neueinsteiger sind bei den "Basket Nights" natürlich besonders herzlich willkommen. Diese haben sogar noch eine gute Chance auf einen Finalplatz, da sich bislang noch keine Favoriten in der Gesamtwertung absetzen konnten.
Betreut wird die StadtwerkeBASKETNIGHT von Profispielern der VfL Astrostars, die neben der Aufsicht auch die Rolle der Schiedsrichter und Trainer übernehmen.

Weitere Informationen und alle Termine des Jahres gibt es bei den Stadtwerken.

Autor:

Dominik König aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.