Prellballer des TV Frisch-Auf Altenbochum fahren nach Berlin

Prellball-Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Berlin geschafft!

Gute Jugendarbeit zahlt sich aus!

Nach einem erfolgreichen Wochenende in Hückeswagen qualifizierten sich die Prellballer des TV Frisch-Auf Altenbochum für die Deutsche Meisterschaft, die in diesem Jahr in Berlin ausgetragen wird. Wie erfolgreich die Prellballer des Frisch-Auf sind, zeigt die Tatsache, dass sowohl die weibliche Jugend als auch die männliche Jugend die Qualifikation schafften und sich so selbst für eine anstrengende Saison belohnten.
In Bad Lippspringe waren sie im Februar Westfalenmeister geworden – im März sollte es nun in Hückeswagen die Westdeutsche Meisterschaft sein: Sowohl die weibliche als auch die männliche Jugend des TV Frisch-Auf Altenbochum boten an diesem Wochenende großen Sport. Beide Teams blieben in fünf von sechs Spielen siegreich gegen ihre Gegner aus Hessen, dem Rheinland und Westfalen. Doch während die weibliche Jugend souverän nach nur eine Niederlage gegen den Ausrichter TV Winterhagen in der Gruppenphase den Titel feiern durfte, erwischte es die männliche Jugend ausgerechnet im Endspiel gegen den hessischen Vertreter PV Gundernhausen denkbar knapp mit 37:38.
Da sich aber jeweils drei Teams für die Deutsche Meisterschaft am 20. und 21. April in Berlin qualifizieren, durften sich beide Teams schon vor dem Endspiel freuen.
Die sehr gute Jugendarbeit des Frisch-Auf Altenbochum – in diesem Jahr schon Deutscher Meister bei den Frauen – trägt also weiterhin Früchte. Das nächste Team aus der Talentschmiede des Frisch-Auf steht schon in den Startlöchern: In der Schülerklasse (11-14 Jahre) hatte sich der Verein sich als Vize-Westfalenmeister qualifiziert. Das noch junge Team überstand den ersten Tag und qualifizierte sich für die K.O.-Runde, musste sich hier aber dem TV Westfalia Sölde aus Dortmund geschlagen geben und landete nach einer weiteren knappen Niederlage gegen den TB Essen-Altendorf auf dem ehrenwerten 6. Rang.
Das Foto zeigt die erfolgreichen Teams des TV Frisch-Auf:
Oben v.l.n.r.: Sven Dörk, Maurice Nachtigall, Marius König, Joschka Osthoff.
Mitte v.l.n.r.: Melissa Bettin, Katharina Zeiger , Vicky Heinrich, Shirley Zumbrink
Unten v.l.n.r.: Till Scherzinger, Felix Cosfeld, Marc Zimmermann, Sofian Faiz und Fabian Bartuschat.

Autor:

Volker Nebel aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen