Umbruch im Schachbezirk - Klaus Lohmann und Peter Mielke gaben Ämter ab

16 Jahre war Peter Mielke erster Spielleiter im Schachbezirk Bochum, immerhin zwölf Klaus Lohmann der 1. Vorsitzende. Nun gaben beide gleichzeitig am Montagabend die Ämter auf der Jahreshauptversammlung im Clubcenter der SU Witten-Annen ab. Die Vertreter von 19 der insgesamt 22 Mitgliedsvereine aus den Städten Bochum, Witten und Hattingen dankten mit großem Beifall für die geleistete Arbeit. Der neue 1. Vorsitzende Veit Kempen (SV Wattenscheid), bisher Lohmanns Stellvertreter, überreichte zum Dank zwei prall gefüllte Frühstückskörbe.

Neuer 2. Vorsitzender ist Peter Kalkowski (SC Gerthe-Werne). Die Aufgaben des 1. Spielleiters nimmt nunmehr Klaus Löffelbein (SV Günnigfeld) wahr, der bisher schon als 2. Spielleiter fungierte.

Die Aufgaben des Geschäfts- und Protokollführers nimmt Peter Mielke, der im Vorjahr nach 26 Jahren als Spielleiter im Bezirk Bergisch-Land zurückgetreten war, weiterhin war.

Beeindruckend auch die Mitteilung, dass Karl Niebaum (SV Welper) die Finanzen als Schatzmeister bereits seit 33 Jahren verwaltet und sich erneut im Amt bestätigen ließ.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen