Zufriedene Gesichter nach dem 10. Graf`s-Reisen-Cup - Interessante Finalspiele – Fairness-Pokal - Spieler loben die persönliche und familiäre Atmosphäre

Von links Arno Graf, Geschäftsführer Graf`s Reisen, Günter Heising, Turnierleiter vom TC Grün-Weiß Bochum, Sieger und Platzierte der Haupt- und Nebenrunde
25Bilder
  • Von links Arno Graf, Geschäftsführer Graf`s Reisen, Günter Heising, Turnierleiter vom TC Grün-Weiß Bochum, Sieger und Platzierte der Haupt- und Nebenrunde
  • hochgeladen von Siegfried Materna

Das 17. Senioren-Tennisturnier um den 10. Graf`s-Reisen-Cup ist mit hochklassigem Tennis und großem Erfolg zu Ende gegangen. Die Verantwortlichen freuten sich über eine Rekordbeteiligung auf der Anlage des TC Grün-Weiß Bochum, Im Zugfeld 74 in Bochum-Hordel. 234 Teilnehmer aus NRW hatten sich zu den sechs Altersklassen Herren 50+, 55+, 60+, 65+, 70+ und 75+ angemeldet.
Die Spielstärke der Teilnehmer lässt sich schon daran erkennen, dass ein sehr großer Teil der Spieler aus der Regional-, Westfalen- oder Niederrheinliga an dem Turnier teilnahmen. An den acht Turniertagen wurden 255 Matches in den Haupt- und Nebenrunden gespielt. Ein großer Kraftakt für die Turnierleitung um Günter Heising und Bernd Moesicke, die das Turnier wie in jedem Jahr super über die Runden gebracht haben.
Was sich die Organisatoren nicht gewünscht hatten, war das vor allen Dingen am zweiten Turniertag anhaltend sehr schlechte Wetter. Dadurch mussten 20 Spiele ausfallen. Die Turnierleitung sagte daraufhin die Doppelspiele ab, um die Sicherheit zu haben, dass alle Einzelspiele durchgeführt werden können.
Der Graf`s-Reisen-Cup zeichnete sich wieder durch gutes, teilweise hochklassiges Spielniveau, spannende und fesselnde Partien und packende Ballwechsel aus.
Die Endspiele aller Altersklassen, bei bestem Tenniswetter, bildeten einen würdigen Schlusspunkt des 10. Graf`s-Reisen-Cup, bei dem keiner der Vorjahressieger seinen Titel verteidigen konnte. Bei den Herren 50+ setzte sich Andreas Michalek (TC BW Schwelm) mit 6:0, 6:0 gegen Frank Elting (THC im VfL Bochum) durch. Dabei sagt das Ergebnis exakt aus, wie einseitig das Match war. Ähnlich deutlich dominierte Achim Klawitter (TG Friederika Bochum) das Finale der Herren 65+ gegen Ralf Naumann (TC GW Bochum) mit 6:2, 6:2. Sehr eng wurde es dann im Finale der Altersklasse 55+, das Rainer Verres (TG Friederika Bochum) mit 7:5, 6:4 gegen Michael Kemper (ETB SW Essen) gewann. Ein Höhepunkt des Endspieltages war sicher das Finale Herren 60+. Hier trafen die beiden Topgesetzten, die Nummer eins Helmut Sommerfeld (TIG Essen Heegstr.) und die Nummer zwei Peter Faber (TG Gahmen), aufeinander. Helmut Sommerfeld, der Titelverteidiger, musste sich in zwei hochklassigen Sätzen mit 6:4, 6:4 dem Bezirksmeister 2012, Peter Faber, geschlagen geben. Zwei hart umkämpfte und hochklassige Sätze sahen die Zuschauer auch bei den Herren 70+. Der ungesetzte Horst Stütze (TuS 09 Erkenschwick) setzte sich mit 7:5, 6:4 gegen die Nummer zwei der Setzliste, Alfred Thurm (RV Rauxel) durch. Das Endspiel bei den Herren 75+, diese Altersklasse wurde zum ersten Mal ausgespielt, musste Heinz Wallussek (TuS Ende) wegen Verletzung im zweiten Satz aufgeben. Richard Kowalsky, die Nummer eins der Setzliste, von RW Bottrop, wurde Sieger mit 6:0 und 3:1.
Jürgen E. Adamy, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und PR des TC Grün-Weiß Bochum
und Arno Graf vom Sponsor Graf`s-Reisen gratulierten nach den Endspielen der Haupt- und Nebenrunden gemeinsam den Siegern und Platzierten. Arno Graf von Graf`s-Reisen stiftet zum 10. Graf`s-Reisen-Cup einen Fairness-Pokal, der in Zukunft als Wanderpokal jedes Jahr neu vergeben wird. Als erster wurde Peter Faber (TG Gahmen) ausgezeichnet, Faber hatte sich während des gesamten Turniers neben, aber vor allen Dingen auf dem Platz vorbildlich fair verhalten.
Zufriedene Gesichter gab es beim abschließenden gemeinsamen Essen des großen Turniers. Viele Spieler bedankten sich persönlich bei Günter Heising besonders für die persönliche und familiäre Atmosphäre und unterstrichen wie beliebt der Graf`s-Reisen-Cup bei den Spielern ist.

Autor:

Siegfried Materna aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen