Neues Dreigestirn der Bochumer Jecken

3Bilder

Birgit Müller, Christiane Bausen und Petra Lohof bilden das zweite weibliche Dreigestirn in der Geschichte des Bochumer Karnevals. „Eine für alle, alle für Bochum“, lautet das Motto des zukünftigen Dreigestirns. Lange müssen sie sich jetzt nicht mehr gedulden. Am Samstag ist es endlich soweit. Dann werden sie in Amt und Würden gehoben.

Außerhalb der jeken Kreise denkt noch niemand daran, aber tatsächlich ist am nächsten Samstag schon wieder Karnevalsauftakt. Bochums Karnevalisten feiern den Beginn der Session 2017/2018 am Samstag, 11. November, um 19,33 Uhr, mit einem zweistündigen Show- und Unterhaltungsprogramm im Vereinsheim der Ruhrlandbühne, Ruhrmühle 22, Bochum-Dahlhausen. Einlader für die öffentliche Narrenparty ist der Festausschuss Bochumer Karneval (FBK), dessen langjähriger Präsident Bernd Lohof durch das Programm führen wird. Er verspricht, dass es eine stimmungs- und humorvolle Sitzung wird. Der Eintritt ist frei.
„Eine für alle, alle für Bochum“

Höhepunkt der Karnevalseröffnung ist die Proklamation des neuen Bochumer Dreigestirns mit Prinzessin Birgit I. ( Müller), Jungfrau Christiane I. (Bausen) und Bäuerin Petra II. ( Lohof). Die drei Damen sind seit vielen Jahren eng mit dem Bochumer Karneval verbunden. Prinzessin Birgit I. war die rechte Hand ihres Ehemanns Ewald, dem Bauern im Dreigestirn 2013/14. Jungfrau Christiane war Adjutantin ihres Ehemanns Thomas, 2009 Prinz von Linden und als liebliche Jungfrau Thomasina Mitglied des Dreigestirns 2013/2014. Bäuerin Petra II. war 1998 und 1999 mit ihrem Ehemann Bernd Stadtprinzessin, außerdem ist sie seit vielen Jahren Geschäftsführerin des Festausschusses Bochumer Karneval. Begleitet wird das Dreigestirn von ihrem Hofstaat mit dem Adjutanten Monika und Olly Olescak, Vèronique mit Maskottchen Justus Fischer, Jean-Pascal Lohof, Ewald Müller und Jochen Sieberin. Dazu kommt Sarah Iseke von den Zwergen von Christ-König, die als Tanzmariechen zum Einsatz kommt. Das Ornat und die Orden für das närrische Dreierpack sind bereits vorhanden. 80 bis 100 Termine werde das Trio absolvieren. Und das in einer kurzen Session, die ihren Höhepunkt mit dem Rosenmontagszug in Linden am 12. Februar 2018 haben wird.

Autor:

Siegfried Materna aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.