Bombenentschärfung in Bottrop-Boy
Entschärfung läuft seit 14.30 Uhr

Bottrop. Bei Bauarbeiten an der Klosterstraße 43 wurde ein Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Anwohner wurde evakuiert. Die Entschärfung läuft bereits seit 14.30 Uhr.

Im Evakuierungsradius von 250 Metern darf sich während der Entschärfung niemand aufhalten. Da es sich um einen Langzeitzünder handelt, muss der Bereich so schnell wie möglich geräumt werden. Hiervon sind rund 1.560 Anwohner betroffen. Als Sammelstelle für die Anwohner steht die Lohnhalle bereit. Die Straßensperrungen erfolgen entsprechend des Evakuierungsradius. Im äußeren Radius von 500 Metern muss luftschutzmäßiges Verhalten eingehalten werden. Das bedeutet, dass sich nicht im Freien aufgehalten werden darf, die Fenster geschlossen gehalten werden müssen und sich im Keller oder jenen Räumen aufgehalten werden soll, welche vom Fundort abgewendet liegen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

71 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.