Gartenlaube brannte in Grafenwald
Unruhiger Sonntagabend für die Feuerwehr Bottrop

Einsatzstelle Vossundern. Foto: Feuerwehr Bottrop

Bottrop. Die Feuerwehr Bottrop wurde am Sonntagabend (23.1.) zu einem Einsatz an der Norpothstraße gerufen. Dort war in einer Wohnung aus bisher ungeklärter Ursache der Inhalt eines Topfes auf einem Herd in Brand geraten.

Glücklicherweise konnten die Bewohner des Hauses den Brand eigenständig vor Eintreffen der Feuerwehr löschen, sodass sich die Maßnahmen dieser auf ein Lüften der betroffenen Wohnung sowie eine rettungsdienstliche Untersuchung einer Bewohnerin begrenzten. Glücklicherweise stellte sich schnell heraus, dass niemand verletzt wurde. Noch während der Einsatz abgearbeitet wurde, lief in der Leistelle ein weiterer Notruf ein. Ein Anrufer meldete eine brennende Gartenlaube an der Straße Vossundern in Grafenwald. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich die Situation so dar, dass eine Gartenlaube in voller Ausdehnung brannte und mehrere Gasflaschen von der Hitze massiv beaufschlagt wurden. Ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr, insbesondere der ersteintreffenden Freiwilligen Feuerwehr Grafenwald, verhinderte hier Schlimmeres. Lediglich die Gartenlaube und deren Inhalt konnten nicht mehr gerettet werden. Eingesetzt war neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr Grafenwald für einen Zeitraum von ca. 2,5 Stunden. (Be)

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

72 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.