Arbeitsgemeinschaft Bottroper Chöre lädt in die Liebfrauenkirche ein
Ein Konzert für alle

Die Sänger des Männer Quartetts haben eine ganze Reihe von Melodien im Repertoire, die für gute Laune sorgen.
2Bilder
  • Die Sänger des Männer Quartetts haben eine ganze Reihe von Melodien im Repertoire, die für gute Laune sorgen.
  • hochgeladen von Judith Schmitz

"Zehn oder zwanzig Euro Eintritt für ein Konzert - es gibt eine Reihe von Menschen in unserer Stadt, die sich das nicht leisten können", weiß Wolfgang Kronenberg, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bottroper Chöre (ABC).

Damit sich auch diese Bottroper an einem gelungenen Chorkonzert erfreuen können, haben Wolfgang Kronenberg und die ABC am Sonntag, 8. September, um 15 Uhr in der Liebfrauenkirche am Nordring einen besonderen Termin organisiert. Senioren aus dem Seniorenheim St. Hedwig und dem Seniorenzentrum der AWO sind eingeladen, dieses Konzert kostenlos zu besuchen. "Wir haben sogar behindertengerechte Toiletten für die alten Leute organisiert", so Wolfgang Kronenberg. Auch für alle anderen Interessierten wird es keine festgelegten Eintrittspreise geben. Es wird aber um eine Spende gebeten - jeder gibt so viel, wie er kann und möchte. Das gesammelte Geld wird dann unter der Flüchtlingshilfe, dem Förderverein des Hospizes, dem Kindergarten der Liebfrauenkirche und der Suppenküche Kolüsch aufgeteilt.
Auf der Bühne stehen an diesem Tag die Sänger des Männer Quartetts, die Mädchen und Jungen des Städtischen Kinder- und Jugendchors, das Vokalensemble „amicanta“ - beide unter der Leitung von Mechthild Gathmann - und die Sopranistin Elisabeth Otzisk. Die musikalische Gesamtleitung hat Musikdirektor Axel Quast. Oberbürgermeister Bernd Tischler hat die Schirmherrschaft für dieses Konzert übernommen.
Auf dem Programm stehen unter anderem "Du, mein Revier", eine Komposition von Axel Quast, "Griechischer Wein" von Udo Jürgens, "Über den Wolken" von Reinhard Mey, alle gesungen vom Männer Quartett, "Mein Hut, der hat drei Ecken" oder "Marmor, Stein und Eisen bricht" mit dem Kinder- und Jugendchor. Elisabeth Otzisk wird das "Vilja-Lied" aus "Die lustige Witwe" und das "Salve Regina" von Felix Mendelssohn-Bartholdy singen. Als Abschuss lassen alle Akteure gemeinsam das Steigerlied erklingen.

 Als Mitwirkende haben zugesagt:
 Das MännerQuartett 1881 unter der Leitung von Musikdirektor Axel Quast
 Elisabeth Otzisk, Sopranistin
 Der Städtische Kinder-und Jugendchor unter Leitung von Mechthild Gathmann
 Das Vokalensemble “Amicanta” unter der Leitung von Mechthild Gathmann

 Die Spendenerlöse sollen die Arbeit folgender Organisationen unterstützen:
 Kindergarten Liebfrauen
 Hospiz
 Kolüsch
 Flüchtlingshilfe info

Die Sänger des Männer Quartetts haben eine ganze Reihe von Melodien im Repertoire, die für gute Laune sorgen.
Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.