„Stark im Miteinander"- Projekttage der Marie-Curie-Realschule

Die 5d der Marie-Curie-Realschule rundet ihren Projekttag in der Arche Noah mit selbstgemachtem Stockbrot ab.
2Bilder
  • Die 5d der Marie-Curie-Realschule rundet ihren Projekttag in der Arche Noah mit selbstgemachtem Stockbrot ab.
  • Foto: Kappi
  • hochgeladen von Vanessa Vohs

„Die Projekttage sind jedes Jahr aufs Neue etwas Schönes, da die Schüler lernen, dass der Aufbau einer guten Klassengemeinschaft nur durch Vertrauen funktioniert, was sie während des Unterrichts nicht so schnell verstanden hätten“, so ein Lehrer der 5d.

Von Annika Ahlmann
Und Vanessa Vohs

Die Marie-Curie-Realschule hat für die Projekttage unter dem Motto „Stark im Miteinander“ zahlreiche außerschulische Partner mit ins Boot geholt, um für alle Schüler von Klasse 5 bis 10 ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.
Die Stufe 5 besuchte die „Arche Noah“, in der die Jungen und Mädchen mit Schweinen, Ziegen, Pferden und Hunden hautnah neue Erfahrungen machen konnten. Leon Hausmann berichtete begeistert: „Den Teig für das Stockbrot haben wir selbst geknetet. Heute habe ich gelernt meinen Klassenkameraden zu vertrauen und dass es nicht gut ist, Tiere zu ärgern.“ Den Mädchen gefiel es besonders gut, die Pferde zu striegeln und auszureiten. Der Ausflug hat den Lehrern sowie den Schülern gefallen und es wurde den Kindern durch Spaß und Spiel in der Natur ermöglicht, Kooperation, Aufmerksamkeit und den Umgang mit Tieren und miteinander zu schulen. Diese Abwechslung vom Schulalltag hat allen Beteiligten gefallen. Die Fünftklässler sind sich einig: Das wird nicht das letzte Mal sein, dass sie das lieb gewonnene Schwein „Schnitzel“ besucht haben.

Stabile Seitenlage und Herz-Lungen-Massage

In den 6. Klassen stand unter anderem ein Besuch in einer Tanzschule an, um den Jungen und Mädchen die Verantwortung für den eigenen Körper näher zu bringen. Bei den Schülern der Stufe darüber gestalteten sich die Projekttage anders. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Malteser führten mit den Siebtklässlern einen Erste-Hilfe-Kurs durch. Neben der „Herz-Lungen-Massagen“ und der „stabilen Seitenlage“ bekamen die Jungen und Mädchen einen Einblick in das Verhalten bei Erdbeben und anderen Katastrophensituationen. „Obwohl ich in der Regel nur mit Erwachsenen arbeite, fällt mir die Arbeit mit der Schulklasse nicht schwer. Sie arbeiten sehr konzentriert mit“, so Michaela Oostenryck, Mitarbeiterin der Malteser. Auch die Siebtklässler sehen den Kurs als willkommene Abwechslung, die sie gerne wiederholen würden.
Währenddessen machte die Jahrgangsstufe 8 ein dreitägiges „Schnupperpraktikum“ bei verschiedenen Betrieben der Stadt. Die 9. und 10. Klassen wurden eine Woche auf die bald folgende Berufswelt vorbereitet, indem sie unter anderem an Benimmkursen und Kommunikationstraining teilnahmen.

Die 5d der Marie-Curie-Realschule rundet ihren Projekttag in der Arche Noah mit selbstgemachtem Stockbrot ab.
Schwein „Schnitzel“ war einer der Höhepunkte.
Autor:

Vanessa Vohs aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen