Blockierte Einfahrten, Chaos, Lärm und Schmutz vor der Haustür
Anwohner der Brünerstraße fordern eine neue Zufahrt

Die enge Straße wird von Transportern blockiert, Einfahrten und Garagen sind zugeparkt, ausrangierte Schrottautos nehmen Parkraum weg. Foto: Privat
2Bilder
  • Die enge Straße wird von Transportern blockiert, Einfahrten und Garagen sind zugeparkt, ausrangierte Schrottautos nehmen Parkraum weg. Foto: Privat
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Bottrop. Miguel de Cervantes Saavedra beschrieb wohl als Erster sehr eindrucksvoll und erfolgreich den Kampf gegen Windmühlen. Im Roman „Don Quijote“ führt der gleichnamige Titelheld einen aussichtslosen Kampf gegen Windmühlen, die er für mächtige, vielarmige Riesen hält. Auch Dieter Späth hat manchmal das Gefühl, einen derartigen Kampf zu führen, dabei vergeblich gegen Zustände anzukämpfen, die sich nicht ändern lassen.

In seinem Fall sind es keine Windmühlen sondern Lärm, Schmutz und ausrangierte Autos, die nicht nur sein Leben massiv beeinträchtigen. Der engagierte Bottroper ist Anwohner der Brünerstraße. Gemeinsam mit weiteren Anliegern gehen sie schon länger gegen die Belästigungen durch Autofirmen vor, die sich im Schatten der gepflegten Häuserreihe angesiedelt haben. Was genau an der Brünerstraße alles schief läuft, haben Dieter Späth, Monika Wischermann, Peter Schwabe und auch Thorsten Stöcker, Betreiber des Bahnhofs Nord, mit weiteren Anwohner genau dokumentiert: Die enge Straße wird von Transportern blockiert, Einfahrten und Garagen sind zugeparkt, ausrangierte Schrottautos nehmen Parkraum weg, Ölspuren sorgen für Umweltbelastungen und sogar nachts ist die Lärmbelästigung durch Ladetätigkeiten groß. „Selbst an unseren Autos stellen wir immer wieder Beschädigungen fest“, ärgern sich die Anwohner. Damit dieser Ärger kein endloser wird, haben die Anwohner nicht nur Klagen parat sondern auch Lösungsvorschläge. Eine zentrale Idee formuliert Dieter Späth: „Es wäre schon sehr hilfreich, wenn der Verkehr zu den KFZ-Betrieben nicht mehr über die Brünerstraße fließen würde. Eine neue Zufahrt durch das Gewerbegebiet „Bahnhof Nord“ könnte das Problem lösen.“
Rat und Hilfe suchen die betroffenen Bürger auch bei der Stadt Bottrop. Ortstermine wurden gemacht, die Bürgermeister Strehl und Bude machten ihr Aufwartung. Doch geändert hat sich an der Situation nichts. Aber eins scheint klar: Die Politik kann nicht im Hauruck-Verfahren eine Lösung herbei führen. Schließlich ist die Brünerstraße eine genehmigte Zufahrt für die Kfz-Betriebe. Einem neuen Verkehrsweg müssten dann auch die Grundstückseigentümer zustimmen. Sie haben den Autobetrieben die Flächen vermietet und müssen somit der Verwaltung für die neue Zufahrt grünes Licht geben. Ob diese dann auch wirklich genutzt wird, kann allerdings heute noch keine sagen.

Die enge Straße wird von Transportern blockiert, Einfahrten und Garagen sind zugeparkt, ausrangierte Schrottautos nehmen Parkraum weg. Foto: Privat
Für die Anwohner der Brünerstraße gehören solche Bilder längst zur traurigen Realität. Foto: Privat
Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen