Im öffentlichen Raum sind nur noch Treffen mit einer anderen Person bis Ende Januar erlaubt
Kontakte weiter eingeschränkt

Bottrop/NRW. Die neue Coronaschutzverordnung des Landes gibt in §2 Abs. 2 vor, dass im öffentlichen Raum ab Montag, dem 11. Januar, nur noch ein Zusammentreffen von Personen eines Hausstandes mit höchstens einer Person eines anderen Hausstandes erlaubt ist.

Dabei sind zu betreuende Kinder nicht mitzurechnen. Der Bottroper Krisenstab weist darauf hin, dass die Kontrollen (etwa durch den Kommunalen Ordnungsdienst) unter Berücksichtigung der neuen Vorgabe konsequent weiter fortgesetzt werden, um möglichst für eine Kontaktbeschränkung zu sorgen - zumal die Inzidenzzahlen in Bottrop derzeit wieder deutlich zulegen.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen