Kirchhellener Straße bietet jetzt mehr Aufenthaltsqualität
Umbau ist abgeschlossen

2Bilder

Deutlich früher als ursprünglich geplant endete die Baumaßnahme an der Kirchhellener Straße. Von Juni bis Ende August wurde zwischen Altmarkt und Ernst Wilczok Platz das Niveau zwischen Bürgersteig und Fahrbahn angeglichen.

Die Stadt hat dafür rund 280.000 Euro investiert. Der städtische Fachbereich Tiefbau hat das Betonsteinpflaster in der Fahrbahn und im Parkstreifen erneuert. Die Fahrbahn wurde niveaugleich ausgebaut, dazu wurde die Fahrbahn auf Gehwegniveau angehoben. An den Randbereichen wurden Anpassungsarbeiten durchgeführt.
Die Kirchhellener Straße darf jetzt von Radfahrern in beiden Richtungen befahren werden. Für Autos gilt weiterhin die Einbahnstraßenregelung vom Altmarkt in Richtung Rathaus.
Im Zuge der Umgestaltung sind die Parkplätze auf fünf Stellplätze plus ein Behindertenparkplatz reduziert worden. Die bisherigen Ginkobäume, die vielen Bottropern durch ihren unangenehmen Geruch ein Dorn im Auge waren, werden im Spätherbst durch sechs Ulmen ersetzt. Ebenso fehlen im Moment noch die Fahrradständer - insgesamt wird es 20 davon geben, 15 verteilt auf der Straße plus fünf vor der Rathausschänke, die zu Metropolrad Ruhr gehören. Eine weitere Neuerung wird ein Display sein, das den Autofahrern ihre Geschwindigkeit anzeigt.
Das verwendete Pflaster hat eine besondere Eigenschaft: Es kann CO2 aus der Luft aufnehmen und damit reduzieren. Die Bäckerei Sporkmann kann nun vor ihrem Geschäft einige Sitzplätze im Freien einrichten - eine Erhöhung der Aufenthaltsqualität auf der kleinen Einkaufsstraße. Auf der neu gestalteten Kirchhellener Straße dürfen Radfahrer jetzt in beiden Richtungen unterwegs ein. Foto: Kappi

Autor:

Judith Schmitz aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.