Blasenselbsthilfegruppe macht Mut

Treffen in Bottrop informiert über die 3-Tesla MRT-navigierte ultraschallfusionierte Prostatastanzbiopsie
Zum nächsten Treffen der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Gladbeck, Gelsenkirchen und Bottrop laden Prof. Dr. med. Bernhard Planz (Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie im St. Barbara-Hospital Gladbeck) und der Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs, Rolf Kickum, alle Bürgerinnen und Bürger der Region herzlich ein. Das Treffen findet statt am Mittwoch, 26. Juni 2019 um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum im St. Antonius-Krankenhaus Bottrop-Kirchhellen.
Die Experten der Klinik für Urologie und Kinderurologie im St. Barbara-Hospital Gladbeck - ein Unternehmen der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH – wendeten als eine der beiden ersten Kliniken in NRW eine neue Methode an: die 3 Tesla MRT-navigierte ultraschallfusionierte Prostatastanzbiopsie. Im Rahmen der Veranstaltung wird Dr. med. Sven Hauser, Leitender Oberarzt der Klinik, das neue System vorstellen und über die bisherigen Erfahrungen informieren.
Zum Abschluss der Veranstaltung steht der Referent dann den Zuhörern für individuelle Fragen zur Verfügung. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen